Neues Buch zum Thema " Toleranz feiern " in den VAE veröffentlicht

ABU DHABI, 3. Februar 2019 (WAM) - Um mit den historischen Besuchen seiner Heiligkeit Papst Franziskus und Seiner Eminenz, dem Grand Imam von Al Azhar Al Sherif, in den Vereinigten Arabischen Emiraten übereinzustimmen, hat Heute der Toleranzminister Sheikh Nahyan bin Mubarak Al Nahyan ein neues Buch über die Vielfalt des Landes veröffentlicht.

Das von Motivate Publishing mit Sitz in Dubai unter dem Titel "Celebrating Tolerance: über Religiöse Vielfalt in den Vereinigten Arabischen Emiraten" herausgegebene Buch wurde bei einer vom britischen Botschafter Patrick Moody moderierte Zeremonie in der britischen Botschaft veröffentlicht .

In einer Einleitung sagt Sheikh Nahyan: "Weil wir in den Vereinigten Arabischen Emiraten in Harmonie zusammenleben, können wir bezweifeln, dass unsere verschiedenen Religionen den Wert von Toleranz schätzen können, der vor allem dazu dient, unsere zweideutigen Zweifel in die Realität umzusetzen. Dieses wunderbare Buch und um sicherzustellen, dass die Feier nicht endet, müssen wir die Wahrheit kommunizieren und schützen, indem wir immer im Geist der Wahrheit arbeiten. Ohne unsere aktive Aufmerksamkeit kann die Toleranz schnell nachlassen. "

Celebrating Tolerance" ist ein Kompendium der Erfahrungen von Menschen aus zehn verschiedenen Glaubensrichtungen, die friedlich nebeneinander leben, und wurde von Reverend Canon Andrew Thompson, Vikar der anglikanischen Kirche St. Andrews in Abu Dhabi, herausgegeben. Viele waren in den 1960er und 1970er Jahren in den Vereinigten Arabischen Emiraten, als das Land mit seinem raschen Entwicklungsprogramm begann.

Reverend Thompson, der auch "Jesus of Arabia" und "Christentum in den Vereinigten Arabischen Emiraten" geschrieben hat, erklärte: "In den Vereinigten Arabischen Emiraten haben sich Menschen verschiedener Konfessionen niedergelassen. Das Buch zielt darauf ab, diese Vielfalt zu feiern und ein besseres Verständnis zwischen ihnen zu schaffen Gemeinschaften zu verschiedenen Ritualen und Gebräuchen: Wir haben zehn Glaubensrichtungen zusammengebracht, darunter die Bahai, Buddhisten, Hindus, Juden und die Sikh-Gemeinschaften sowie die verschiedenen Sekten der christlichen Gemeinschaft, und wir freuen uns alle darauf, mehr Liebe zu schaffen und toleranter Platz für unsere zukünftigen Generationen. "

Ian Fairservice, Managing Partner und Chefredakteur der Motivate Media Group, fügte hinzu: "Zu einer Zeit, in der es so viele falsche Vorstellungen über Menschen gibt, die auf ihren Überzeugungen basieren, ist" Celebrating Tolerance: Religious Diversity in den Vereinigten Arabischen Emiraten "ein Schritt in die richtige Richtung, um unsere Gemeinden näher zusammenzubringen. "

Übersetzt von: Magdy Elsayed.

http://wam.ae/en/details/1395302736727

WAM/German