Die Nicht-Öl-Handelsvolumen der Vereinigten Arabischen Emirate erreichen 2017 30,6 Milliarden US-Dollar

ABU DHABI, 11. März 2019 (WAM) - Ein vom Wirtschaftsministerium der Vereinigten Arabischen Emirate (MoE) herausgegebener Bericht über die Überprüfung der Handelspolitik der Welthandelsorganisation der Vereinigten Staaten von Amerika zeigt, dass trotz einer Verschiebung der US-Handelspolitik der Protektionismus in vielen Bereichen zunimmt In den USA sind die USA weiterhin bestrebt, mit allen WTO-Mitgliedern zusammenzuarbeiten, um faire und gegenseitige Handelspartnerschaften zu pflegen.

Bei seinem Beitritt zum Abkommen über Handelserleichterungen während des Zeitraums der Überprüfung der Handelspolitik wurde in dem Bericht darauf hingewiesen, dass die Vereinigten Staaten der Organisation zahlreiche Notifizierungen für verschiedene Sektoren wie Landwirtschaft, Antidumping, Subventionen und Ausgleichsmaßnahmen übermittelt hatten. Mittlerweile haben zwanzig Länder 14 gültige Freihandelsabkommen mit den USA über Waren und Dienstleistungen.

In der Überprüfung der WTO wurde festgestellt, dass sich an den US-Richtlinien für Auslandsinvestitionen keine Änderungen ergeben, da sie die bestehenden offenen Politiken beibehalten, mit Ausnahme begrenzter Prüfungen und Beschränkungen für ausländische Investitionen in einigen wenigen Branchen, insbesondere in der Luftfahrt und in der Kernkraft. Die USA haben auch eine Politik der Überprüfung der Anforderungen der nationalen Sicherheit unter Einbeziehung des Ausländische-Investitionsausschusses beschlossen und gemäß ihren Empfehlungen und Ergebnissen zu Trends bei Auslandsinvestitionen einige Auslandsinvestitionsabkommen nur dann, wenn sich herausstellt, dass sie die nationale Sicherheit bedrohen abgebrochen.

In dem von der Abteilung Außenhandelspolitik und internationalen Organisationen erstellten Bericht wurde die Bedeutung der Handelsbeziehungen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA hervorgehoben. Es stellte fest, dass beide Länder starke und strategische Beziehungen unterhalten, was sich auch im Volumen des Handelsaustauschs zwischen beiden Ländern widerspiegelt, das 2017 30,6 Milliarden US-Dollar betrug. Der Wert der Einfuhren der Vereinigten Arabischen Emirate aus den USA belief sich 2017 auf 23 Milliarden US-Dollar Die Exporte von Erdöl beliefen sich auf rund 2 Milliarden US-Dollar, und der Wiederausfuhrwert belief sich auf rund 5,3 Milliarden US-Dollar.

Dem WTO-Bericht zufolge stieg das BIP-Wachstum der USA im neunten Jahr in Folge um 2,2 Prozent im Vergleich zu 1,6 Prozent im Jahr 2016 und verzeichnete im zweiten Quartal 2018 eine Wachstumsrate von 4,1 Prozent. Ein weiteres Wachstum von 4,2 Prozent im Jahr 2018 Auch im Jahr 2022 wird von 5,1 Prozent ausgegangen.

Übersetzt von: Adel Abdel-Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302746443

WAM/German