Das BIP der Vereinigten Arabischen Emirate wächst im vierten Quartal 2018 um 4,4 Prozent

ABU DHABI, 11. März 2019 (WAM) - Angetrieben von einem gesteigerten Auftrieb im Nicht-Ölsektor und einer beschleunigten Ölproduktion von Oktober bis Dezember 2018 stieg das Bruttoinlandsprodukt (VAE) der Vereinigten Arabischen Emirate im vierten Quartal 2018 um 4,4 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum 2017 laut Statistiken der Zentralbank der Vereinigten Arabischen Emirate.

Ein vierteljährlicher CBUAE-Bericht ergab einen Rückgang der Ölpreise im vierten Quartal, in dem die Zinsen um 9,8 Prozent gegenüber 44,5 Prozent im Vorquartal stiegen. Auf Quartalsbasis sanken die Preise um 10,2 Prozent, nachdem sie im dritten Quartal um 1,0 Prozent gestiegen waren.

In der Zwischenzeit blieb das reale BIP ohne Erdöl in Q4 stabil, wobei sich die Indikatoren für die Wirtschaftsstimmung relativ verbesserten, und die inländischen Kredite an den privaten Sektor stiegen bis Ende Dezember um 3,9 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum 2017 an.

In der Zwischenzeit stiegen die Kredite an Privatkunden im selben Zeitraum bemerkenswert um 8 Prozent, nachdem sie bis Ende September 2018 um 1 Prozent gefallen waren.

Übersetzt von: Adel Abdel-Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302746563

WAM/German