Die Vereinigten Arabischen Emirate und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung /OECD/ unterzeichnen ein Dreijahresabkommen zur Zusammenarbeit bei den Grundsätzen der internationalen Besteuerung

Dubai, 11. März 2019 (WAM) - Das Finanzministerium hat heute eine offizielle Zeremonie abgehalten, um den 30. Jahrestag der Unterzeichnung von Doppelbesteuerungs- und bilateralen Investitionsabkommen zu feiern. Auf einer Pressekonferenz wurde die Unterzeichnung einer dreijährigen Vereinbarung zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) bekannt gegeben.

Die Vereinbarung sieht eine gegenseitige Zusammenarbeit zwischen den Parteien vor, um ein besseres Verständnis der praktischen Anwendung der internationalen Steuergrundsätze zu entwickeln.

SH Sheikh Hamdan bin Rashid Al Maktoum, stellvertretender Herrscher von Dubai und Finanzminister, Seine Hoheit Sheikh Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Vorsitzender der Dubai Civil Aviation Authority, Vorsitzender und Chief Executive Officer der Emirates Airline und Gruppe sowie zweiter Vizepräsident des Dubai Executive Council. Al Tayer, Staatsminister für Finanzen, Botschafter, Konsuln und hochrangige Vertreter der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate sowie strategische Partner des Ministeriums besuchte die Zeremonie.

Im Namen der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), des stellvertretenden Finanzministers Younis Haji Al-Khouri und des stellvertretenden Direktors des Zentrums für Politik und Steuerverwaltung unterzeichnete Grace Perez Navarro ein Verständigungsmemorandum zur Erweiterung eines dreijährigen gemeinsamen Schulungsseminars (2019-2021). Das Programm zielt darauf ab, Länder im Nahen Osten und in Nordafrika im Bereich der Steuerabkommen zu helfen und zu unterstützen und ihnen zu helfen, ein besseres Verständnis für die praktische Anwendung internationaler Steuerprinzipien zu entwickeln.

Sheikh Hamdan bin Rashid betonte die strategische Bedeutung dieser Vereinbarungen und fügte hinzu, dass die zukunftsgerichtete Vision der Führung der VAE die Bedeutung dieser Vereinbarungen anerkenne, um die Steuerlast für lokale Investitionen im Ausland zu reduzieren und sie vor nicht kommerziellen Risiken zu schützen, wodurch die Wettbewerbsfähigkeit und die Attraktivität des Landes für Investitionen aus der ganzen Welt gesteigert würden "Die Vereinbarungen zur Verhinderung der Doppelbesteuerung und zum Schutz und Förderung von Investitionen sind ein wichtiges Element bei der Gewinnung ausländischer Investitionen und der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des Landes, was wiederum dazu beiträgt, die Entwicklungsziele des Landes zu unterstützen und das Volkseinkommen zu diversifizieren", fügte His Highness hinzu .

Obaid Al Tayer bekräftigte die Zusage des Ministeriums, das internationale Beziehungsnetz der VAE auszubauen, indem er Verträge zur Verhinderung der Doppelbesteuerung und Vereinbarungen zum Schutz und zur Förderung von Investitionen unterzeichnete. "Diese Abkommen stärken die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen des Landes, bieten mehr Investitionsmöglichkeiten für Unternehmen, fördern ausländische Investitionen und fördern den Handel, den Warenaustausch sowie den grenzüberschreitenden Kapitalverkehr", fügte er hinzu, das Finanzministerium habe wichtige Schritte Richtung unternommen und hat bis jetzt 210 Steuerabkommen unterzeichnet.

"Die Nation nahm auch eine wichtige Position bei der Verbreitung von Wissen ein, das sich auf Doppelbesteuerungsfragen in der Region und der Welt bezieht. Darüber hinaus hat sie als strategischer Partner der OECD regionale Workshops zu Steuerabkommen abgehalten und die Regierungen der Region sensibilisiert zu diesen Fragen ", fügte er hinzu.

Die ersten Verhandlungen über die Vermeidung von Doppelbesteuerung und den Schutz und die Förderung von Investitionsabkommen, die auf ein wirtschaftliches Gleichgewicht abzielen und Investitionen vor allen nichtgewerblichen Risiken schützen sollen, fanden 1989 mit befreundeten Ländern statt.

Insgesamt haben die VAE zwischen 1989 und 2018 210 Abkommen unterzeichnet, darunter 123 Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung und 87 Abkommen zum Schutz und zur Förderung von Investitionen. Bei der Vermeidung von Doppelbesteuerungsabkommen steht das Land an zweiter Stelle der Welt und an erster Stelle der arabischen Staaten.

Übersetzt von: Magdy Elsayed.

http://wam.ae/en/details/1395302746412

WAM/German