Dubai ist die arabische Top-Stadt und weltweit auf Platz 11 der Zukunftsfähigkeit


DUBAI, 2. Juli 2019 (WAM) - Dubai belegte im Jahr 2019 den ersten Platz in der arabischen Welt und den elften Platz global in der Kategorie "Zukunftsfähigkeit". Dies geht aus dem Bericht "Globale Wettbewerbsfähigkeit von Talenten" hervor, der vom Institut für Verwaltungsentwicklung in der Schweiz in Zusammenarbeit mit der Dubai Büro für Wettbewerbsfähigkeit im Department of Economic Development (DED) ausgestellt.

In dem Bericht wurden verschiedene Städte weltweit anhand von drei Hauptachsen bewertet: Investitionen in die Entwicklung lokaler Talente; Zukunftsfähigkeit auf Basis der derzeit verfügbaren Talente und Zukunftsfähigkeit als Magnet für internationale Talente.

Dubai belegte in der arabischen Welt den zweiten und in der internationalen Rangliste den 16. Platz, wenn es darum ging, globale Talente für den Bericht zu gewinnen. Darüber hinaus lag Dubai bei der Verfügbarkeit von Nachwuchstalenten international an 11. Stelle und bei den ausländischen Studenten pro 1.000 Einwohner an 7. Stelle. Insbesondere erzielte Dubai hervorragende Ergebnisse in nahezu allen 10 Teilindizes der globalen Talentachse des Berichts, darunter: in der Stadt tätige ausländische Talente, Lebensstandard, Schutz von Personen und Eigentum sowie Einkommenssteuer.

"Das Dubai Competitiveness Office arbeitet mit lokalen und internationalen Partnern zusammen, um eine nachhaltige Entwicklung zu unterstützen, die Rolle des Privatsektors zu stärken und die allgemeine Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, um Dubai als bevorzugte Stadt zu positionieren", sagte Hani Al Hamli, Generaldirektor des Dubai Competitiveness Office.

"Unsere Bemühungen richten sich nach den strategischen Initiativen und Richtlinien der Regierung von Dubai, insbesondere dem Mohammed bin Rashid-Zentrum für Zukunftsforschung, Dubai 10X, der Dubai Future Foundation, AREA 2071 und der Dubai Future Academy, um Dubai zukunftsfähig zu machen."

Al Hamli fügte hinzu, dass Dubais Spitzenplatz in Bezug auf die Zukunftsfähigkeit die Bemühungen der Regierung Dubais bestätigte, eine wissensbasierte Wirtschaft zu schaffen, indem sie talentierte Unternehmer anzog und sie ermutigte, in innovative und strategische Initiativen zu investieren.

"Initiativen wie das Dauerresidenzprogramm der Gold Card für Investoren, Unternehmer und talentierte Studenten sowie die erste virtuelle Handelsstadt der Region, die kommerzielle Lizenzen ohne Aufenthaltserfordernis anbieten will, werden dazu beitragen, Dubais Rang bei der globalen Wettbewerbsfähigkeit von Talenten im kommenden Jahr deutlich zu verbessern. Der Fokus auf die Gewinnung globaler Talente wird das Ansehen Dubais auf globaler Ebene weiter stärken. Folglich werden immer mehr Innovatoren und Unternehmer in Dubai leben und arbeiten, wodurch das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Dubai erheblich aufgewertet wird ", so Al Hamli sagte.

"Der Bericht über die weltweite Wettbewerbsfähigkeit von Talenten zeigt, dass Dubai seine Position als ideales Ziel für wettbewerbsfähiges Geschäft, Wohlstand und Nachhaltigkeit international festigt", sagte Hamli und fügte hinzu, dass der Bericht, der eine Umfrage unter 63 globalen Volkswirtschaften beinhaltet, Dubais Bemühungen unterstreicht, um Strategien entwickeln, die Talente anziehen und fördern.

Das Dubai Competitiveness Office bietet relevante Berichte und führt Workshops für Regierungsbehörden und Unternehmen in Dubai durch, um sie auf zukünftige Chancen und Herausforderungen bei der Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit vorzubereiten. Das Büro fördert auch den Wissensaustausch zwischen verschiedenen Sektoren, um Trends zu vereinheitlichen, die in Initiativen und Lösungen zur Erreichung der Wettbewerbsfähigkeit und einer nachhaltigen Wirtschaft in Dubai umgesetzt werden können.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/de/details/1395302771769

WAM/German