Die VAE nehmen am Global Manufacturing and Industrialization Summit in Russland teil


Dubai, 8. Juli 2019 (WAM) - Die zweite Ausgabe des Global Manufacturing and Industrialization Summit (GMIS) begann heute in Jekaterinburg, Russland, unter Beteiligung der Vereinigten Arabischen Emirate.

Die VAE-Delegation unter der Leitung von Suhail bin Mohammed Faraj Faris Al Mazrouei, Minister für Energie und Industrie, umfasst Hussain bin Ibrahim Al Hammadi, Bildungsminister; Khaldoon Khalifa Al Mubarak, Vorsitzender der Exekutivbehörde von Abu Dhabi; Saif Mohamed Al Hajeri, Vorsitzender der Abteilung für wirtschaftliche Entwicklung in Abu Dhabi; zusammen mit einer Reihe von Beamten.

Der Global Manufacturing and Industrialization Summit findet an drei Tagen zusammen mit INNOPROM statt, einer jährlichen Industriemesse, die seit 2010 in Russland stattfindet.

GMIS wurde im Jahr 2015 als Branchenverband gegründet, um Brücken zwischen Herstellern, Regierungen und Nichtregierungsorganisationen, Technologen und Investoren zu schlagen und die Transformation des verarbeitenden Gewerbes durch die vierte industrielle Revolution zur Wiederbelebung der Weltwirtschaft zu nutzen. Der Gipfel ist eine Plattform, die dem verarbeitenden Gewerbe die Möglichkeit bietet, zum globalen Wohl beizutragen und zum Wohle aller zu arbeiten.

Der Gipfel von 2019 wird die Auswirkungen von Innovationen und Technologien der vierten industriellen Revolution auf den globalen Fertigungssektor durch die weltweite Verbreitung von Wissen, bewährten Verfahren und Standards weiter verstärken und gleichzeitig die Rolle der Fertigung für den globalen Wohlstand durch die Förderung der Ziele für nachhaltige Entwicklung hervorheben der Vereinten Nationen.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/de/details/1395302772998

WAM/German