Strata startet Strata Plus, um die Anlage für die Boeing 787 Dreamliner Assembly zu erweitern


AL AIN, 9. Juli 2019 (WAM) - Strata Manufacturing, das zu 100% im Besitz der Mubadala Investment Company befindliche Unternehmen für moderne Verbundflugzeuge, wird seine derzeitigen Fertigungsanlagen auf die Montage der Boeing 787 Dreamliner-Vertikalflossen an Bord ausweiten.

Die Änderungen an der bestehenden Anlage von Strata im Nibras Al Ain Aerospace Park folgen einer Vereinbarung, die von den beiden Flugzeugherstellern auf der Farnborough Airshow 2016 unterzeichnet wurde. Im Rahmen der Vereinbarung wird Strata die Fähigkeiten der vertikalen Flossenmontagelinie von Boeing Salt Lake City 787 auf sub replizieren - Montieren Sie vertikale Lamellen für die Dreamliner-Flugzeugfamilie aus dem Werk in Al Ain.

"Als einheimisches Produktionsunternehmen und aktiver Akteur in der globalen Luft- und Raumfahrtindustrie basiert die kontinuierliche Weiterentwicklung von Strata auf unserem Engagement, unseren internationalen Partnern wettbewerbsfähige Angebote und hochwertige Komponenten anzubieten. Strata plus ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen." Positionieren Sie es für die nächste Wachstumsphase, da die technologiebasierte Erweiterung für die Montage der vertikalen B787-Flossenmontagelinie vorgesehen ist ", sagte Ismail Ali Abdulla, CEO von Strata.

"Unsere Beziehung zu Boeing im Rahmen des 787-Projekts stärkt die Position von Strata als direkter Lieferant von Flugzeugprimärkomponenten für die Programme von Boeing Commercial Airplanes weiter", fügte er hinzu.

Die Montage soll 2020 beginnen. Das zusammengebaute Teil wird dann nach North Charleston, South Carolina, geliefert und auf 787 Rümpfen installiert.

"Die Erweiterung ihrer Anlagen ist eine bedeutende Verpflichtung und Investition der Vereinigten Arabischen Emirate und von Strata, um ihre Produktionskapazitäten in der Luft- und Raumfahrt zu verbessern und ihre langfristige wirtschaftliche Vision zu unterstützen", sagte Bernard Dunn, Präsident von Boeing Middle East, Nordafrika und der Türkei.

"Seit acht Jahren arbeiten Boeing und Strata eng zusammen, um das weltweite Angebot an Verbundwerkstoffen für die Luft- und Raumfahrt zu erweitern und die Anforderungen von Boeing an Qualität und Erschwinglichkeit zu erfüllen", fügte er hinzu.

Im Rahmen der Vorbereitungen von Strata schickt das Unternehmen wichtige Ingenieure aus den VAE, die den Al-Ain-Herstellungsprozess leiten, zu einem soliden Schulungsprogramm bei Boeing in die USA.

Die Schulung, die die Effizienz der Produktionslinie für vertikale Finnen gewährleistet, vermittelt den Strata-Ingenieuren ein tiefes Verständnis für die technischen Verantwortlichkeiten bei der Einhaltung der strengen Anforderungen des Produkts. Ein wesentlicher Teil der Schulung wird sich auf das gesamte Produktionssystem konzentrieren, einschließlich Tests des elektrischen Systems sowie der Hydraulik- und Avioniksysteme.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/de/details/1395302773046

WAM/German