Sawab Center startet Sozial-Netzwerk-Kampagne gegen Daesh


ABU DHABI, 10. Juli 2019 (WAM) - Das Sawab Center hat den Start einer neuen Kampagne auf seinen Social Media-Plattformen angekündigt. Unter dem Hashtag #DaeshTheDelusion läuft die Kampagne vom 10. bis 12. Juli in arabischer, englischer und französischer Sprache auf den Plattformen Twitter, Facebook, Instagram und YouTube von Sawab.

#DaeshTheDelusion ist die einundvierzigste Social-Media-Kampagne des Zentrums gegen Extremismus und bietet positive Alternativen zu gewalttätigen und spaltenden Ideologien. Andere Sawab-Kampagnen konzentrierten sich auf die Zerstörung von Familien, Gemeinschaften und alten Zivilisationen durch den Terrorismus sowie auf positive Themen wie inspirierende Geschichten von Jugendlichen, die sich positiv auf ihre Gemeinschaften auswirken, und auf die wichtigen Beiträge von Frauen zur Verhütung und zum Widerstand gegen Extremismus und zur Förderung ihrer Gesellschaften.

Das Sawab Center ist ein gemeinsamer digitaler Kommunikationsknotenpunkt zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA, um extremistische Ideologien online zu bekämpfen und positive Alternativen zu fördern.

Die Kampagne wird gleichzeitig mit der vierteljährlichen Sitzung der Kommunikationsarbeitsgruppe der Globalen Koalition gegen Daesh durchgeführt.

#DaeshTheDelusion versucht, die Lügen der Extremisten aufzudecken, die die Wahrheit manipulieren, um Anhänger zu rekrutieren und eine falsche Aura der Gerechtigkeit und Unbesiegbarkeit zu fördern. Sawab wird die Verluste der extremistischen Gruppe von Daesh von 2015 bis heute, die Rolle des normalen Bürgers im Kampf gegen den Extremismus und die brutale Ausrichtung dieser Terroristen auf Gotteshäuser, einschließlich Moscheen und Kirchen, hervorheben.

Die Kampagne befasst sich auch mit den Wurzeln des Terrorismus und seinen verheerenden Auswirkungen auf das Leben derjenigen, die in einem Umfeld leiden, in dem extremistisches Denken vorherrscht.

Seit seiner Einführung im Juli 2015 hat das Sawab Center Regierungen, Gemeinden und Einzelpersonen dazu ermutigt, sich aktiv gegen Online-Extremismus einzusetzen. In dieser Zeit hat das Zentrum den Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, die sich extremistischen Ideologien widersetzen, eine Stimme verliehen und gleichzeitig die Bemühungen unterstützt, die Brutalität und den kriminellen Charakter terroristischer Gruppen aufzudecken.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302773241

WAM/German