Das Ministerium für Humanressourcen und Emiratisierung senkt die Gebühren für 145 Dienstleistungen und Transaktionen


DUBAI, 10. Juli 2019 (WAM) - Das Ministerium für Human Resources und Emiratisation hat für 145 Dienste Gebühren reduziert, darunter 17 Dienstleistungen, um 50 Prozent und 94 Prozent sowie 128 Dienste und durch seine Dienstleistungen Transaktionen und Zentren sowie Tas'heel, Tad-beer, Twa-foq und Tawjeeh, zusammen mit dem Taqyeem-Dienst.

Die Kürzungen sind in Umsetzung der Entschließung des Kabinetts der VAE zu den Gebühren und Geldstrafen des Ministeriums. Gemäß dem Beschluss befreit das Ministerium Fischerboote und bestimmte Unternehmen von Gebühren für die Beantragung von Genehmigungen für die Beschäftigung eines Staatsbürgers der Vereinigten Arabischen Emirate oder eines anderen Golfkooperationsrates (GCC).

Nasser Thani Al Hamli, Minister für Humanressourcen und Emiratisation, sagte, dass die Reduktion der Gebühren Teil der Bemühungen der Regierung ist es, eine Umgebung zu schaffen, die Investoren anzieht und die Unterstützung Unternehmer durch die Senkung ihrer Betriebskosten.

Gemäß dem Beschluss wird die Gebühr für die Beantragung einer Arbeitserlaubnis für den Aufenthalt im Land durch den Wohnsitz ihrer Eltern für bestimmte Unternehmen von 200 AED auf 100 AED gesenkt.

Der Beschluss sieht auch eine Gebühr von 300 AED für die Beantragung einer zweijährigen Arbeitserlaubnis für Personen im Land vor, die über den Wohnsitz ihrer Eltern für verschiedene Arten von Unternehmen arbeiten, unabhängig davon, ob sie qualifiziert oder ungelernt sind.

Die früheren Gebühren für die Erteilung einer zweijährigen Arbeitserlaubnis an Personen in dem Land, in dem die Eltern ihren Wohnsitz haben, unabhängig davon, ob sie qualifiziert oder ungelernt sind, für Betriebe der Kategorie 1 betrugen 300 AED. Diese Zahl ist AED500 für Facharbeiter in der Kategorie 2 Stufe A und AED1,000 für ungelernte Arbeiter, AED2,000 für Facharbeiter in Stufe B, AED1,5000 für Facharbeiter in Stufe C und AED2,500 für ungelernte Arbeiter, AED2,000 für Facharbeiter der Stufe D und 3.000 AED für ungelernte Arbeitnehmer und 5.000 AED für beide Arten von Arbeitnehmern der Kategorie 3, wodurch die Gesamtkosten für die Unternehmen um 94 Prozent gesenkt werden.

Die Gebühr für die Beantragung einer Arbeitserlaubnis wurde von 200 AED auf 100 AED gesenkt, während die Gebühr für die Erteilung und Erneuerung einer Erlaubnis für Facharbeiter für bestimmte Kategorien von Unternehmen ebenfalls um 50 Prozent gesenkt wurde. Die aktuelle Gebühr für die Ausgabe und die Erneuerung Genehmigungen für die Kategorie 1 Betriebe beträgt AED150 und AED250 für Kategorie 2 Stufe, AED500 für Stufe B, AED750 für Stufe C, Stufe D für AED1,000 und AED2,500 für Kategorie 3.

Nach dem Beschluss ist die Gebühr für das Ersuchen um Erlaubnis zur Versetzung und Beschäftigung von Fachkräften von einem Betrieb zu einem anderen, die beide dieselben Eigentümer haben oder Partnerunternehmen sind, sowie die Gebühr für das Ersuchen um Versetzung oder Beschäftigung von Fachkräften von einem Betrieb zu einem anderen zu entrichten eine andere wird um 50 Prozent von der aktuellen Gebühr von AED50 reduziert. Die Gebühr für die Ausstellung einer solchen Genehmigung für zwei Jahre sinkt ebenfalls um 50 Prozent von derzeit 75 AED für Unternehmen der Kategorie 1, 124 AED für Stufe A der Kategorie 2, 250 AED für Stufe B, 375 AED für Stufe C und 500 AED für Stufe D , während sich die Gebühr für Kategorie 3 auf 1.250 AED beläuft.

Durch den Beschluss wurden die Gebühren für die Beantragung der Jugendarbeitsgenehmigung, der Zeitarbeitsgenehmigung, der Teilzeitarbeitsgenehmigung, der Ausbildungsgenehmigung, der Arbeitnehmerprüfgenehmigung und der Arbeitsauftragsgenehmigung für die verschiedenen Betriebskategorien um 50 Prozent gesenkt. Die derzeitige Gebühr für jeden Antrag auf Erteilung der genannten Genehmigung beträgt 50 AED, während die derzeitige Gebühr für den Antrag auf Anpassung des Arbeitsvertrags 100 AED für die verschiedenen Kategorien von Betrieben beträgt, wobei der Prozentsatz der Ermäßigung 50% beträgt.

Durch den Beschluss wurde auch die Gebühr für die Lizenzierung der Vermittlungsagentur für ein Jahr und deren Verlängerung um 50 Prozent gesenkt. Die derzeitige Lizenzgebühr beträgt AED25.000 und die Verlängerung beträgt AED12.500. Dies ist der gleiche Prozentsatz für die Lizenzierung des Zeitarbeitsunternehmens für ein Jahr und dessen Verlängerung. Die derzeitige Lizenzgebühr beträgt 50.000 AED und die Verlängerung 25.000 AED.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302773374

WAM/German