ERC-Bericht: Die Vereinigten Arabischen Emirate stellen die Schulen im Jemen wieder her, zahlen die Gehälter der Lehrer und sorgen für das Nötigste


ABU DHABI, 15. Juli 2019 (WAM) - Dem Halbjahresbericht des Emirates Red Crescent zufolge haben rund 10.000 Schüler im Jemen von der finanziellen Unterstützung der VAE profitiert, die im ersten Halbjahr 2019 13 Schulen in fünf Gouvernoraten restauriert hat von WAM.

Drei Schulen wurden in Hodeidah, drei in Taiz, zwei in Shabwa, zwei in Lahj und drei in Abyan restauriert. Die Restaurierung umfasste die Reparatur von Schäden, die Ausstattung von Klassen sowie die Bereitstellung solarbetriebener Generatoren, sodass 9.900 Schüler ihre Primar- und Sekundarschulbildung fortsetzen konnten.

Der Bericht, in dem die humanitäre Hilfe der VAE für den Jemen seit Anfang 2019 hervorgehoben wurde, erklärte, dass die VAE das jemenitische Bildungssystem vor dem Zusammenbruch bewahrt hätten, nachdem viele Schulen entweder von der iranisch unterstützten Houthi-Miliz beschossen oder in ihre Kaserne umgewandelt worden seien.

Im Mai haben die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien 70 Millionen US-Dollar zugesagt, um 130.000 Pädagogen zu erreichen, denen zwei Jahre lang kein Gehalt gezahlt wurde. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der UNICEF durchgeführt, um das Schulpersonal im Jemen mit dem Gesamtziel zu unterstützen, dass Kinder weiterhin in Schulen lernen und lernen können.

Laut UNICEF deckte dieses Programm Mitarbeiter in über 10.300 Schulen ab und kam schätzungsweise 3,7 Millionen Kindern in den Gouvernoraten Ibb, Amanat Al Asimah, Al Bayda, Hajjah, Dhamar, Sa'ada, Sana'a, Amran, Al Mahwit und Sana'a zugute Raymah.

Nach Angaben von UNICEF, die im März mitteilten, dass die Schulinfrastruktur stark beschädigt war und Schreibwaren knapp waren, waren in Jemen über zwei Millionen Kinder im schulpflichtigen Alter bereits schulfrei.

Die VAE haben auch die Msoat-Bibliothek in Aden repariert, und der Bau des Zayed-Komplexes in Sokotra schreitet planmäßig voran. Die VAE haben außerdem Schultaschen an 4.500 Schüler in Hadramaut und Abyan verteilt 50 Laptops im Distrikt Jais.

Im Jahr 2018 wurden 36 akademische Einrichtungen von den Vereinigten Arabischen Emiraten restauriert und 10.000 Schultaschen und 10.000 Schuluniformen in den befreiten Gebieten des Landes verteilt, wodurch rund 24.000 Schüler zurück in die Schule konnten.

Diese Initiativen und Projekte "unterstreichen die humanitäre Botschaft der VAE im Jemen und ihre Rolle bei der Gewährleistung der Nachhaltigkeit des Lernprozesses und beim Schutz der Schüler vor den Auswirkungen des Putsches der Houthi-Miliz, durch den Tausende jemenitischer Kinder ihrer Bildung beraubt wurden", so der ERC-Bericht abgeschlossen.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302774092

WAM/German