VAE und Saudi-Arabien bekämpfen das Finanzterrorismus im Rahmen eines neuen Abkommens


ABU DHABI, 3. August 2019 (WAM) - Die Financial Intelligence Unit (FIU) der VAE hat heute die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding (MoU) mit der Financial Intelligence Unit von Saudi-Arabien bekannt gegeben.

Die strategische Partnerschaft wird die Zusammenarbeit zwischen den beiden Finanznachrichtendiensten weiter stärken. Dies beinhaltet die Entwicklung gemeinsamer Netzwerkplattformen, die einen verbesserten Wissensaustausch zwischen den beiden Agenturen ermöglichen. Die gemeinsam genutzten Daten werden beide Unternehmen im laufenden Kampf gegen Geldwäsche und Finanzterrorismus unterstützen.

Die Absichtserklärung wurde von Ali Faisal Ba'Alawi, amtierender Leiter der FIU, und Brigadegeneral Otaibi Bin Khader Al Malki, Direktor der Financial Intelligence Unit der KSA, unterzeichnet.

Bei ihrer Ankunft wurden Brigadegeneral Otaibi Bin Khader Al Malki, Direktor der FIU der KSA, und seine Delegation von Mubarak Rashed Al Mansoori, Gouverneur der Zentralbank der VAE (CBUAE) und Vorsitzender des Nationalen Komitees zur Bekämpfung der Geldwäsche, begrüßt und die Finanzierung von Terrorismus und illegalen Organisationen. Er wurde auch von Saif Hadef Al Shamsi, dem stellvertretenden Gouverneur der CBUAE, und Ali Faisal Ba'Alawi, dem amtierenden Leiter der FIU, begleitet.

Vor der Unterzeichnung fand ein Treffen statt, um die engen Beziehungen zwischen den VAE und der KSA zu erörtern. Die gemeinsamen Anstrengungen beider Länder spiegeln die starken Beziehungen wider, die sie zu einer Reihe von Initiativen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Finanzterrorismus zusammen mit der internationalen Gemeinschaft unternommen haben.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://www.wam.ae/en/details/1395302778421

WAM/German