VP startet Open Trade Inkubator für junge Unternehmer

  • محمد بن راشد يطلق أكبر حاضنة تجارية مفتوحة للشباب
  • محمد بن راشد يطلق أكبر حاضنة تجارية مفتوحة للشباب
  • محمد بن راشد يطلق أكبر حاضنة تجارية مفتوحة للشباب

Dubai, 4. September 2019 (WAM) - Seine Hoheit, Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident, Ministerpräsident und Herrscher von Dubai, hat am Mittwoch den "Youth Hubl" ins Leben gerufen, eine Initiative der Federation Youth Authority, die sein wird der größte offene Handelsinkubator in Handelszentren, Märkten, Flughäfen, kulturellen und touristischen Einrichtungen des Staates.

Die Launchpad-Initiative wird Freiräume mit wichtigen Diensten und Einrichtungen ausstatten, mit denen Jugendliche ihre eigenen Startup-Projekte starten können. Zu den Anreizen gehören auch Beratung und Mentoring, flexibles modernes Design sowie Marketing und Markenidentität.

An der Eröffnungsfeier nahmen SH Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Kronprinz von Dubai, SH Scheich Ahmed bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vorsitzender der Mohammed bin Rashid Al Maktoum-Wissensstiftung, Mohammad bin Abdullah Al Gergawi, Kabinettsminister, teil Angelegenheiten und die Zukunft, und Shamma bint Suhail Faris Al Mazrui, Staatsminister für Jugendangelegenheiten.

Die Initiative zielt darauf ab, junge Unternehmer dabei zu unterstützen, ihre aufstrebenden Handelsprojekte inmitten der globalen Wettbewerbsfähigkeit des Marktes vor dem Hintergrund der Entscheidung der Regierung der VAE zu starten und zu unterstützen, ihr Wachstumstempo in Übereinstimmung mit den weltweiten Trends zur Einrichtung von Gründerzentren und Beschleunigern für zu beschleunigen Unternehmer, um leicht ihr eigenes Unternehmen zu gründen und ihren Erfolg und ihr Wachstum zu sichern.

Die Initiative wird - in Partnerschaft mit einer Gruppe strategischer Akteure - Jugendhandelsprojekte direkt mit Kunden verbinden, um ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Produkte und Leistungen zu bewerten.

Der Jugend-Inkubator ermöglicht jungen Unternehmern den Zugang zu lebhaften Märkten und Handelszentren, um gemeinsam mit internationalen Marken in den Wettbewerb einzutreten. Es wird die Kosten für die Anmietung von Flächen tragen, um potenzielle Risiken und Herausforderungen für Jungunternehmer zu verringern und sie dazu zu bringen, sich darauf zu konzentrieren, in Stärken ihrer Produkte und Dienstleistungen zu investieren, um so ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und die Leistung ihrer Unternehmen zu verbessern, ohne finanzielle Probleme, Risiken oder Belastungen zu erleiden.

Der Youth Hub ermöglicht Jungunternehmern im Alter von 18 bis 35 Jahren, innerhalb von sechs Monaten neue Unternehmen zu gründen, die an den profitabelsten Standorten des Landes erneuert werden müssen. Zu diesem Zweck wird die Bundesjugendbehörde zusammen mit ihren Partnern Räume in wichtigen Einkaufszentren und Handelszentren wie der Yas Mall, dem Dubai International Airport, der Dubai Mall, dem City Walk, Al Seef, der letzten Ausfahrt Al Qudra und der letzten Ausfahrt Mad X in Scheich zur Verfügung stellen Zayed Road, Kunst- und Designbibliothek Al Safa, Union Museum, Stadtzentrum Mirdif, Sharjah Heart, Flaggenpark Ajman, Einkaufszentrum Umm Al Qaiwain, Einkaufszentrum Manar, Einkaufszentrum Al Hamra, Stadtzentrum Fujairah und alle Jugendzentren in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Die Bundesjugendbehörde hat strategische Partnerschaften mit einer Reihe von staatlichen und privaten Stellen geschlossen, um jungen Unternehmern Flächen zur Verfügung zu stellen. Zu diesen Partnern gehörten Abteilungen für Wirtschaftsentwicklung, Stadtplanung, Kultur und Tourismus, Bauträger, Investoren, Industrie- und Handelskammer und Kommunen.

Damit kann jedes Start-up kostenlose Einrichtungen und Anreize genießen, sollte es in Bezug auf Konzept und Idee das erste seiner Art auf dem Markt des Landes sein, keine Niederlassung im Bundesstaat haben und gut untersucht und geplant sein.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://www.wam.ae/en/details/1395302784093

WAM/German