Mohammed bin Rashid trifft sich mit Teilnehmern des 3. Young Arab Media Leaders Program


Dubai, 5. September 2019 (WAM) - Seine Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident, Premierminister und Herrscher von Dubai, traf mit über 100 jungen Menschen aus 19 arabischen Ländern zusammen, die am 3. Programm für junge arabische Medienführer teilnahmen.

Das Programm, das im Jugendzentrum in den Emirates Towers in Dubai in Anwesenheit von SH Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Kronprinz von Dubai, abgehalten wurde, wurde vom Arabischen Jugendzentrum organisiert, um arabische Medientalente zu schulen Kooperation mit 40 regionalen und internationalen Medienstiftungen zu trainieren.

Seine Hoheit, Scheich Mohammed bin Rashid, betonte während seines Treffens mit den Programmteilnehmern, wie wichtig es ist, sich für die Ethik des Journalismus einzusetzen.

"Sie alle müssen die Verantwortung dafür übernehmen, das Image und den Ruf der arabischen Welt zu stärken, und wir müssen uns darüber im Klaren sein, wie wir mit glaubwürdigen Quellen umgehen und diese nutzen. Wir müssen auch unsere arabischen Errungenschaften hervorheben und unser Erbe bewahren. Die Journalisten müssen das vermitteln. Die Botschaft der Gemeinschaft und ihr Beitrag zu ihrer Entwicklung. Ein wahrer Journalist muss nach Informationen suchen und sie der Welt vermitteln. ", sagte er.

Seine Hoheit, Scheich Mohammed, forderte die Teilnehmer auf, vom regionalen und internationalen Publikum in den VAE zu profitieren, das Tausende von Medieninstitutionen, Journalisten und Experten aus der ganzen Welt beherbergt, und betonte, dass das Zentrum unter der Leitung von SH Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan steht. Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Präsidentschaftsangelegenheiten hat in Zusammenarbeit mit den Medienstiftungen seine Türen für Innovationen im Jugendbereich geöffnet.

An dem Treffen nahmen der Minister für Kabinettsangelegenheiten und Zukunft, Mohammad bin Abdullah Al Gergawi, und der Staatsminister für Jugendangelegenheiten, Shamma bint Suhail Faris Al Mazrui, teil.

Das Programm zielt darauf ab, die Medienkapazitäten der Jugend aufzubauen und die Medieninhaltslücke zwischen Medienhochschulen und -institutionen sowie dem Arbeitsmarkt zu verringern. An der dritten Ausgabe nahmen junge Journalisten aus Oman, Marokko, Irak, Jordanien, Saudi-Arabien, Tunesien, Syrien, den Komoren, Kuwait, Algerien, Sudan, Jemen, Bahrain, Mauretanien, Ägypten, Palästina, Libanon, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Libyen teil.

Seit seiner Einführung im Jahr 2017 hat das Programm über 300 Medienstudenten aus dem arabischen Raum ausgebildet und zahlreiche Stellenangebote in Medienstiftungen geschaffen.

Das Programm wurde vom Zentrum in Zusammenarbeit mit führenden Medienorganisationen wie dem National Media Council, NMC, der Emirates News Agency, WAM, der Abu Dhabi Media Zone Authority, Twofour 54, dem Abu Dhabi Government Media Office und der Regierung von Dubai Medienbüro, Thomson Reuters Foundation, Dubai Media City, Twitter, Facebook, LinkedIn, Google, YouTube, Naher Osten, Vision und National organisiert.

Die Aktivitäten des Programms werden von Sky News Arabia, Bloomberg International, CNN, MBC, Euronews, der Dubai Media Incorporated, der Agence France-Presse, AFP, der Amerikanischen Universität von Dubai, der Amerikanischen Universität von Sharjah, der New York University und Abu Dhabi, Abu unterstützt Dhabi Media, Image Nation Abu Dhabi, Accenture, Haykal Media und Harvard Business Review, UTURN Entertainment und APCO Worldwide.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302784311

WAM/German