Abdullah bin Zayed eröffnet das "Abu Dhabi Exports Office"


ABU DHABI, 9. September 2019 (WAM) - Unter der Schirmherrschaft von S.H. Sheikh Mansour bin Zayed Al Nahyan, stellvertretender Premierminister und Minister für Präsidentschaftsangelegenheiten und Vorsitzender des Verwaltungsrates des Abu Dhabi Fund for Development, S.H. Sheikh Abdullah bin Zayed Al Nahyan, Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit, gab heute die Eröffnung des Abu Dhabi Exports Office (ADEX) bekannt.

ADEX wurde von ADFD ins Leben gerufen und zielt darauf ab, die Volkswirtschaft zu unterstützen und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, indem Käufern aus dem öffentlichen und privaten Sektor aus Übersee, die Waren und Dienstleistungen aus den VAE importieren möchten, Finanzmittel und Garantien zur Verfügung gestellt werden. ADEX möchte auch dazu beitragen, das Volumen der nationalen Nicht-Rohölexporte zu erhöhen und den Eintritt in neue Märkte zu erleichtern.

An der Auftaktveranstaltung, die heute im Emirates Palace in Abu Dhabi stattfand, nahmen mehrere hochrangige Beamte, Geschäftsleute und Investoren aus den Vereinigten Arabischen Emiraten teil.

Laut Sheikh Mansour bin Zayed unterstützt der Start von ADEX die Visionen der Vereinigten Arabischen Emirate und Abu Dhabis, die wirtschaftliche Diversifizierung durch die Nutzung des Exportsektors als Schlüsselelement für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu erreichen.

Sheikh Mansour fügte hinzu, dass die Rolle von ADEX darin besteht, nationalen Unternehmen die Möglichkeit zu geben, vielversprechende Märkte zu erkunden, um die Verfügbarkeit von Exporten aus den VAE weltweit zu verbessern. Er wies auch darauf hin, dass das Land in den letzten zehn Jahren eine Reihe bemerkenswerter Meilensteine ​​bei der Stärkung seiner Wirtschaft erreicht habe.

Sheikh Mansour hob die Spitzenposition der Vereinigten Arabischen Emirate bei mehreren globalen Wirtschaftsindikatoren hervor und stellte fest, dass das Land weiterhin nach neuen Möglichkeiten sucht, um seine Wirtschaftssektoren auszubauen und die Reichweite und das Volumen der nationalen Exporte zu steigern, um seinen hervorragenden Status zu erhalten.

Scheich Abdullah bin Zayed betonte seinerseits, dass die Einführung von ADEX einen monumentalen Sprung bei der Umsetzung der Politik der wirtschaftlichen Diversifizierung der VAE darstellt, die die Volkswirtschaft ankurbelt und die Abhängigkeit von Öl als Einnahmequelle verringert.

Er fügte hinzu, dass die Unterstützung nationaler Exporte - Gegenstand einer Schlüsselrichtlinie unserer Führung - zur nachhaltigen Entwicklung des Landes beitrage, insbesondere in Sektoren, die auf Wissen, Innovation und Technologie beruhen.

Mohammed Saif Al Suwaidi, Generaldirektor von ADFD, sagte: "Die rechtzeitige Einführung von ADEX steht im Einklang mit dem signifikanten Wachstum der Wirtschaft der VAE. Das Abu Dhabi Exports Office möchte Finanzierungslösungen bereitstellen, um nationale Unternehmen zu ermutigen, eine rentable Hebelwirkung zu erzielen Exportmöglichkeiten und erweitern ihre Präsenz in neue Märkte."

"In Übereinstimmung mit den ehrgeizigen Initiativen und Plänen der Führung der VAE, wie der VAE Vision 2021, der Abu Dhabi Economic Vision 2030 und der VAE Centennial 2071, strebt ADEX die Unterstützung der Entwicklung und Diversifizierung der nationalen Wirtschaft an. ADEX ist bestrebt, die Vielfalt der in den VAE hergestellten Produkte und Dienstleistungen für den Export zu erweitern und das Volumen der nationalen Exporte durch Bereitstellung von Finanzierungs- und Garantiefazilitäten zu erhöhen."

Er fügte hinzu: "Parallel zu seiner Aufgabe, Entwicklungsländer bei der Erzielung einer nachhaltigen Entwicklung durch Vergabe von Konzessionsdarlehen und Zuschüssen der öffentlichen Verwaltung zu unterstützen, trägt ADFD auch zum langfristigen Wohlstand unserer Nation bei, indem es Investitionsmöglichkeiten für Unternehmen des nationalen und privaten Sektors bietet im In- und Ausland."

In Vorbereitung auf die Gründung von ADEX hat ADFD in den letzten drei Jahren in Zusammenarbeit mit der Export-Import-Bank von Korea (KEXIM) umfangreiche Durchführbarkeitsstudien durchgeführt und ein integriertes Operations-Framework entwickelt.

ADEX will nicht nur die nationalen Exporte ankurbeln, sondern auch die damit verbundenen Handelsrisiken beherrschen. ADEX soll die VAE auch dabei unterstützen, die herausragende Position des Landes auf der Welthandelskarte zu festigen.

Die VAE sind ein attraktives Import-, Export- und Reexportland. Es gehört seit 2007 zu den Top 20 der weltweiten Exporteure und ist seit 2013 der führende arabische Exporteur.

Die Finanzierungsquote von ADEX kann je nach Art der Finanzierung sowie der Art der einzelnen Transaktionen und den damit verbundenen Risiken bis zu 100 Prozent betragen. Um für eine Finanzierung in Frage zu kommen, müssen die Produkte und Dienstleistungen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten stammen und die Bonitätsanforderungen erfüllen. Die Finanzierung gilt nicht für Rohölexporte.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302785159

WAM/German