Die arabische Charta der Frauenrechte startet in Abu Dhabi

  • برعاية الشيخة فاطمة .. أبوظبي تشهد إطلاق الوثيقة العربية لحقوق المرأة
  • برعاية الشيخة فاطمة .. أبوظبي تشهد إطلاق الوثيقة العربية لحقوق المرأة
  • برعاية الشيخة فاطمة .. أبوظبي تشهد إطلاق الوثيقة العربية لحقوق المرأة
  • برعاية الشيخة فاطمة .. أبوظبي تشهد إطلاق الوثيقة العربية لحقوق المرأة
  • برعاية الشيخة فاطمة .. أبوظبي تشهد إطلاق الوثيقة العربية لحقوق المرأة

ABU DHABI, 8. Oktober 2019 (WAM) - Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate erlebte am Dienstag den Start der 'Arabischen Charta der Frauenrechte' während einer besonderen Zeremonie unter der Schirmherrschaft von S.H. Sheikha Fatima bint Mubarak, der Vorsitzendin der Generalsekretariat der Frauenunion, Präsidentin des Obersten Rates für Mutterschaft und Kindheit und Oberste Vorsitzendin der Stiftung für Familienentwicklung.

Die Veranstaltung wurde vom Bundesrat in Zusammenarbeit mit dem arabischen Parlament im Emirates Palace in Abu Dhabi organisiert.

Die Charta wird als außergewöhnlicher und qualitativer Schritt zur Förderung und Stärkung der Rechte arabischer Frauen und zur Gewährleistung ihrer aktiven Teilnahme an der Erreichung der Entwicklungsziele und -ziele ihres Landes angesehen.

Eine Reihe hochrangiger Beamter und Vertreter nahmen an der Veranstaltung teil, darunter Scheich Nahyan bin Mubarak Al Nahyan, Minister für Toleranz; Dr. Meshaal Al Salmi, Präsident des arabischen Parlaments; Fawzia Zainal, Bahrains Sprecherin des Repräsentantenrates; Dr. Alia Hatog-Buran, Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Mittelmeerraums, PAM, und Maya Morsy, Präsidentin des ägyptischen Nationalrats für Frauen.

In einer Rede, die die Ministerin für Toleranz der VAE für sie hielt, sagte Sheikha Fatima bint Mubarak: "Die Arabische Charta der Frauenrechte ist ein historisches Dokument, das auf den edlen und moralischen Prinzipien und Lehren des islamischen Glaubens beruht. Die arabische Region muss eine umfassende und nachhaltige Entwicklung erreichen und gleichzeitig Frauen in die Lage versetzen und sie befähigen, ihre Ziele zu erreichen."

"Diese Charta", fügte Ihre Hoheit hinzu, "ist eine Quelle des Stolzes, die die Grundsätze der Gleichheit, der Chancengleichheit und des gemeinsamen Handelns aller Elemente innerhalb einer Nation hervorhebt, um Fortschritt und Wohlstand in der arabischen Gesellschaft zu erreichen."

Sheikha Fatima fügte hinzu: "Meiner Ansicht nach verkörpert die Charta einen kollektiven Willen, Frauen in die gesellschaftliche Entwicklung einzubeziehen. Arabische Frauen sollten mit äußerster Entschlossenheit alle Möglichkeiten und Möglichkeiten nutzen, die sie verdienen, um ihr enormes Potenzial auszuschöpfen.

"Die heutige Einführung der Arabischen Charta der Frauenrechte ist ein Ausdruck unseres Vertrauens in die Zukunft. Sie vermittelt auch eine klare Botschaft: Gesellschaften schaffen Erfolg durch die Verwirklichung der Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Rolle der Frauen."

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

https://wam.ae/en/details/1395302793096

WAM/German