IATA-Studie: Durch die Priorisierung des Luftverkehrs können bis 2037 US $ 80 Milliarden für das BIP der VAE generiert werden


ABU DHABI, 8. Oktober 2019 (WAM) - Die International Air Transport Association (IATA) hat den VAE ihre jüngste Studie zur Bedeutung des Luftverkehrs vorgelegt, aus der hervorgeht, dass die fortlaufende Priorisierung des Luftverkehrs als strategisches Schlüsselelement zusätzliche 620.000 generieren könnte Arbeitsplätze und ein zusätzliches BIP von 80 Mrd. USD für die Volkswirtschaft des Landes bis 2037.

Der IATA-Studie zufolge ist der Beitrag des Luftverkehrs zur Wirtschaft der VAE bereits erheblich. Die Branche unterstützt derzeit fast 800.000 Arbeitsplätze und leistet einen Beitrag von 47,4 Milliarden US-Dollar für die Wirtschaft, was 13,3 Prozent des BIP der Vereinigten Arabischen Emirate entspricht.

Wenn die Regierung weiterhin eine positive Agenda für den Luftverkehr verfolgt, wird der Luftverkehrsmarkt der Vereinigten Arabischen Emirate bis 2037 um 170 Prozent wachsen, 1,4 Millionen Arbeitsplätze schaffen und ein BIP von 128 Mrd. USD für die Volkswirtschaft des Landes erwirtschaften, so die Studie.

Die IATA identifizierte drei Bereiche, in denen staatliche Maßnahmen das Wachstum der Luftfahrt fördern und den VAE noch mehr Wert verleihen können. Dazu gehört die Erhöhung der Luftraumkapazität, um die Überlastung zu verringern und die künftige Nachfrage zu befriedigen. Passen Sie die Infrastruktur an das erwartete Wachstum an und nutzen Sie weiterhin neue Technologien und Prozessinnovationen, um die Effizienz und das Passagiererlebnis zu verbessern.

Muhammad Ali Albakri, der regionale Vizepräsident der IATA für den Nahen Osten, erklärte zu den Ergebnissen der Studie: "In den letzten 25 Jahren haben die VAE einen wirtschaftlichen Wandel erlebt. Die Luftfahrt war der Kern dieser Entwicklung."

"Nur wenige Staaten", fügte er hinzu, "haben ein besseres Verständnis für die wirtschaftlichen Vorteile, die die Konnektivität der Luftfahrt bietet als die Vereinigten Arabischen Emirate. Die Regierungspolitik, die die Entwicklung der Luftfahrt unterstützt, hat sich ausgezahlt."

"Die Vereinigten Arabischen Emirate sind heute weltweit die Nummer eins in Bezug auf die Erleichterung des Luftverkehrs. Sie sind in Bezug auf die Visumoffenheit führend in der Region des Nahen Ostens, sie sind ein Luftfahrt-Kraftwerk und ihre Fluggesellschaften tragen die Landesflagge in alle Teile der Welt", fuhr Albakri fort.

"Um die Wettbewerbsfähigkeit des Landes als führendes globales Luftverkehrsdrehkreuz aufrechtzuerhalten, sind ausreichende Luftraumkapazitäten zur Deckung der Nachfrage, auf Wachstum ausgerichtete Infrastrukturinvestitionen und die rasche Einführung neuer Technologien unerlässlich", schloss Albakri.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

https://wam.ae/en/details/1395302793142

WAM/German