Die VAE-Botschaft in Abuja organisiert ein Forum zum interreligiösen Dialog und zur Toleranz

  • سفارة الدولة في نيجيريا تنظم " منتدى الحوار و التسامح بين الأديان"
  • سفارة الدولة في نيجيريا تنظم " منتدى الحوار و التسامح بين الأديان"
  • سفارة الدولة في نيجيريا تنظم " منتدى الحوار و التسامح بين الأديان"
  • سفارة الدولة في نيجيريا تنظم " منتدى الحوار و التسامح بين الأديان"
  • سفارة الدولة في نيجيريا تنظم " منتدى الحوار و التسامح بين الأديان"

ABUJA, 27. Oktober 2019 (WAM) - Dr. Fahad Obaid Al Taffaq, Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate in Nigeria, eröffnete anlässlich des Jahres der Toleranz die Vision der Vereinigten Arabischen Emirate von friedlichem Zusammenleben, religiöser Toleranz und Akzeptanz anderer Kulturen und Religionen, ein Forum für interreligiösen Dialog und Toleranz im Shehu Musa Yar'Adua Center in der nigerianischen Hauptstadt Abuja.

Die Veranstaltung, an der Professor Yemi Osinbajo, Vizepräsident von Nigeria, teilnahm; Zubairu Dada, Staatsminister für auswärtige Angelegenheiten; Abubakar Sani Bello, Gouverneur des Staates Niger; Eine Reihe von Botschaftern und Konsuln, Wissenschaftlern und Fakultätsmitgliedern präsentierte Podiumsdiskussionen über die Werte der Mäßigung und Toleranz im Islam, im Christentum und in anderen Religionen und unterstrich die Bedeutung des friedlichen Zusammenlebens, der Brüderlichkeit und des gegenseitigen Respekts in verschiedenen Gemeinschaften.

Die Diskussionsteilnehmer, darunter Scheich Dr. Ahmed bin Abdul Aziz Al Haddad, Großmufti und Leiter der Fatwa-Abteilung der Abteilung für islamische Angelegenheiten und gemeinnützige Aktivitäten in Dubai, sprachen über die Rolle von Medien- und Social-Media-Einflussnehmern bei der Förderung der Werte von Toleranz und Frieden Koexistenz und Mäßigung, zusätzlich zur Ablehnung von Hass und Sektierertum. Die Redner betonten die Notwendigkeit, genaue Informationen und Nachrichten auf professionelle und transparente Weise zu veröffentlichen und gleichzeitig die Verbreitung von erfundenen Nachrichten zu vermeiden, die die Struktur der Gesellschaft untergraben.

Der Botschafter der VAE in Nigeria forderte den Einzelnen auf, die Meinungen anderer Menschen zu respektieren und die Grundsätze der menschlichen Brüderlichkeit, des friedlichen Zusammenlebens und der interreligiösen Toleranz zu fördern, um sichere, produktive und geeinte Gemeinschaften aufzubauen.

Er überprüfte das Experiment der VAE, die Werte der Toleranz in der Gesellschaft als eine Erweiterung der Vision des verstorbenen Gründervaters der Nation, Scheich Zayed bin Sultan Al Nahyan, durch die Politik der Offenheit und des Dialogs mit anderen zu vermitteln.

Die Führung der Vereinigten Arabischen Emirate hat diesen Kurs konsequent beibehalten und Toleranz zu einer täglichen Praxis und Lebensweise gemacht, was die Vereinigten Arabischen Emirate zu einem Symbol für Toleranz und universelle Menschlichkeit macht, fügte er hinzu.

Professor Yemi Osinbajo, Vizepräsident von Nigeria, forderte verschiedene Teile der nigerianischen Gemeinschaft auf, den Hass mit Liebe zu bekämpfen und die Prinzipien des Mitgefühls, des Verständnisses und des Zusammenlebens im Umgang mit Anhängern anderer Religionen zu akzeptieren.

Er wies auf die zentrale Rolle hin, die traditionelle und Social-Media-Plattformen bei der Förderung dieser Werte spielen können.

Am Ende des Forums legte Al Taffaq eine Kopie des Dokuments über die menschliche Brüderlichkeit vor, das von Seiner Heiligkeit Papst Franziskus von der katholischen Kirche und Scheich Dr. Ahmed el-Tayeb, Großimam von Al-Azhar, unterzeichnet wurde, sowie eine Kopie des Dokuments Die Erklärung von Marrakesch, eine Erklärung, die sich für die Rechte religiöser Minderheiten in der islamischen Welt einsetzt und diese verteidigt.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://www.wam.ae/en/details/1395302797756

WAM/German