Vorsitzender des Fatwa-Rates der VAE trifft Papst Franziskus


VATIKANSTADT, 28. Oktober 2019 (WAM) - Shaykh Abdallah bin Bayyah, Vorsitzender des Fatwa-Rates der Vereinigten Arabischen Emirate, hat Papst Franziskus, Leiter der katholischen Kirche, getroffen und die Grüße seiner Hoheit übermittelt, Sheikh Mohamed bin Zayed Al Nahyan, Kronprinz von Abu Dhabi und stellvertretender Oberbefehlshaber der Streitkräfte der VAE.

Das Treffen fand im Apostolischen Palast in der Vatikanstadt statt, wo sich Vertreter der abrahamitischen monotheistischen Religionen am Montag trafen, um die Sterbehilfe und den Selbstmord zu verurteilen und die Palliativversorgung überall und für alle zu fördern. "Wir sind gegen jede Form der Sterbehilfe - das ist die direkte, bewusste und vorsätzlicher Akt des Lebensentzuges - ebenso wie ärztlich unterstützter Selbstmord - das heißt die direkte, vorsätzliche Unterstützung des Selbstmordes - weil sie dem unveräußerlichen Wert des menschlichen Lebens grundsätzlich widersprechen und daher von Natur aus und folglich moralisch und religiös falsch sind, und sollte ohne Ausnahmen verboten werden. " Vertreter der abrahamitischen Religionen gaben die Erklärung in einem Positionspapier ab, das sie am Montag im Vatikan unterzeichneten und veröffentlichten, und zwar zu Fragen des Lebensendes wie Sterbehilfe, Beihilfe zum Selbstmord und Palliativpflege.

Während des Treffens betonte Shaykh Abdallah bin Bayyah, dass das Treffen mit dem Bemühen verbunden sei, die Zusammenarbeit in Bezug auf Güte und Frömmigkeit zu gewährleisten, und fügte hinzu, dass die Erhaltung des Körpers ein Hauptzweck des islamischen Gesetzes und der interreligiösen Werte sei, die die Bedeutung der Gewährleistung von Ganzheitlichkeit und Respekt unterstreichen Pflege der Person.

"Unser heutiges Treffen stellt einen neuen Schritt im Verlauf des gemeinsamen religiösen Handelns dar. Es ist das erste Mal, dass himmlische Religionen zusammenkommen, um ihre Übereinstimmung über die Grundwerte und Vermögenswerte zu bekräftigen", fügte er hinzu.

Er merkte an, dass die VAE stets bestrebt sind, die gemeinsamen Werte der abrahamitischen Familie und aller anderen edlen menschlichen Prinzipien, die das Zusammenleben fördern, zu wahren.

Laut Bin Bayyah stehen diese Bemühungen im Einklang mit dem Jahr der Toleranz in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in dessen Rahmen der Besuch Seiner Heiligkeit Papst Franziskus und die Unterzeichnung des Dokuments über die humanitäre Brüderlichkeit mit dem Großscheich von Al Azhar, Dr. Ahmed Al Tayeb, unter Vertrag standen die Schirmherrschaft seiner Hoheit Sheikh Mohamed bin Zayed.

Übersetzt von : Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302798277

WAM/German