ADNOC beruft weltweit führende Energieunternehmen zum jährlichen Roundtable des CEO von Abu Dhabi ein


ABU DHABI, 6. November 2019 (WAM) - Dreißig der weltweit führenden Unternehmen der Öl-, Gas- und Petrochemieindustrie werden am 10. November in Abu Dhabi zusammenkommen, um kritische Themen für den Energiesektor in einer Welt zu erörtern, die mehr Energie braucht, dafür aber weniger Emissionen.

Die leitenden Angestellten wurden von Dr. Sultan bin Ahmad Sultan Al Jaber, Staatsminister und CEO der ADNOC Group, zum 4. Abu Dhabi CEO Roundtable eingeladen. Der Roundtable - eine einzigartige und exklusive Veranstaltung, die nur auf Einladung stattfindet - wird nach der Chatham House-Regel abgehalten, um die Offenheit der Diskussion zu erhöhen. Er bietet ein hochrangiges Forum für den Dialog über die sich entwickelnde Dynamik der Energiewirtschaft.

Die Teilnahme der weltweit führenden Öl-, Gas- und Petrochemie-Chefs untermauert Abu Dhabis Führungsposition im Zentrum der Öl- und Gas-4.0-Diskussion und unterstreicht seine weltweite Präsenz, da die Öl- und Gasindustrie auf die Herausforderungen und Chancen reagiert, die sich aus der vierten Phase des Industriezeitalters ergeben.

Dr. Al Jaber kommentierte den bevorstehenden Roundtable wie folgt: "Unsere Branche befindet sich mit dem Eintritt in das 4. Industriezeitalter in eine Ära großer Chancen und bedeutender Herausforderungen. Dennoch bleibt die Kernaufgabe unserer Branche unverändert - die verantwortungsvolle Bereitstellung der Energie, die dafür benötigt wird nachhaltiges Wirtschaftswachstum."

"Der CEO Roundtable in Abu Dhabi wird den Vordenkern der Öl- und Gasindustrie eine zeitnahe Plattform bieten, um wichtige Einflüsse auf die sich entwickelnde Energielandschaft zu erörtern. Im Mittelpunkt unserer Diskussionen wird die Frage stehen, wie wir den steigenden Energiebedarf mit weniger Emissionen decken können, "Indem wir neue Technologien einsetzen, unsere Mitarbeiter stärken, nachhaltig arbeiten und Partnerschaften nutzen", fügte er hinzu.

Moderiert wird der Roundtable vom führenden Energieökonomen und Pulitzer-Preisträger Dr. Daniel Yergin, stellvertretender Vorsitzender von IHS Markit.

Neben Dr. Al Jaber wird der Roundtable von Amin Nasser, Präsident und CEO von Saudi Aramco, besucht. Claudio Descalzi, CEO von ENI; Takayuki Ueda, Präsident und CEO von INPEX; Philippe Boisseau, CEO von CEPSA; Sanjiv Singh, Vorsitzender von Indian Oil; Dr. Antonio Costa Silva, Präsident der Verwaltungskommission von Partex; Todd Karran, Präsident und CEO von Nova Chemicals; Vicki Hollub, CEO von Occidental; Wang Yilin, Vorsitzender von CNPC; Musabbeh Al Kaabi, CEO von Mubadala Petroleum and Petrochemicals; Patrick Pouyanne, CEO von Total; Bob Dudley, CEO von BP; Alfred Stern, CEO von Borealis; und Dr. Vagit Alekperov, Präsident von LUKOIL.

Tsutomu Sugimori, Präsident von JXTG; Proscovia Nabbanja, amtierender CEO der Uganda National Oil Company; Dr. Yang Su Yeong Yang, Präsident und CEO von KNOC; Lorenzo Simonelli, Vorsitzender, Präsident und CEO von BHGE; Lord John Browne, Executive Chairman von L1; Liu Yijiang, Vorsitzender von ZheunHua Oil; Hur Sae-Hong, Präsident und CEO von GS Caltex; Jun Kim, Präsident und CEO von SK Innovation; Felipe Bayon Pardo, CEO von Ecopetrol SA; Li Shuirong, Vorsitzender der Zhejiang Rongsheng Holding Group; Olivier Le Peuch, CEO von Schlumberger; Mario Mehren, Vorsitzender und CEO von Wintersall; und Rovnag Abdullayev, Präsident von SOCAR, werden ebenfalls anwesend sein.

Der Abu Dhabi CEO Roundtable findet am Vorabend der Abu Dhabi International Petroleum Exhibition und Conference (ADIPEC) 2019 statt, einer der weltweit größten Veranstaltungen für die globale Öl- und Gasindustrie.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/de/details/1395302800525

WAM/German