Jafza ist die erste Freizone, die das Workforce Protection Program einführt


DUBAI, 6. November 2019 (WAM) - DP World - Das Flaggschiff der VAE-Region, die Freihandelszone Jebel Ali (Jafza), hat mit der Dubai Insurance Company, DIC, eine Vereinbarung zur Einführung des Workforce Protection-Programms unterzeichnet, das die in Dubai ansässigen Unternehmen abdecken wird Jafza, National Industries Park, NIP und Dubai Auto Zone, DAZ.

Die Vereinbarung zielt darauf ab, Tausenden von Mitarbeitern von Unternehmen, die Teil des Versicherungsprogramms sind, besseren Schutz und bessere Leistungen zu bieten als dies im Rahmen des vorherigen Bankgarantiesystems möglich war.

Im Rahmen des Workforce Protection Program verfügen Unternehmen über einen Versicherungsschutz, der dazu beiträgt, ihre Arbeitnehmer vor Lohnausfällen ihrer Arbeitgeber zu schützen. Diese Deckung gilt für alle vorhandenen von Jafza gesponserten Mitarbeiter, wenn deren Visum zur Erneuerung ansteht, und gilt standardmäßig für neue Arbeitnehmer, sobald sie ihr Arbeitsvisum erhalten.

Das Programm ist darauf ausgerichtet, die von Seiner Hoheit, Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident, Premierminister und Herrscher von Dubai, festgelegten Ziele zu unterstützen, die Rechte und den Schutz der Arbeitnehmer zu verbessern und Dubais Vision als die beste Stadt der Welt zum Leben und Arbeiten zu verwirklichen. Das Programm deckt eine breite Palette von Arbeitnehmern ab, die zur Entwicklung und zum Wohlstand Dubais beitragen.

Mohammed Al Muallem, CEO und Managing Director von DP World - UAE Region und CEO von Jafza, kommentierte das neue Programm folgendermaßen: "Wir freuen uns, dass wir mit unserem Partner Dubai Insurance Company das Workforce Protection Program zusammengestellt haben, das es gibt bereit, die fleißigen Mitarbeiter von Unternehmen zu bedienen, die in DP World, den Parks & Zonen der VAE-Region, tätig sind. "

"Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Kapital, und wir sind bestrebt, ihnen ein faires Arbeitsumfeld zu bieten, in dem sie alle Rechte, Privilegien und Schutzrechte erhalten, die sie als Hauptakteure der Volkswirtschaft des Landes erhalten sollten", fügte er hinzu.

Im Rahmen der Vereinbarung mit DIC wird der Versicherungsschutz allen Mitarbeitern der Unternehmen gewährt, die sich für das Versicherungsprogramm angemeldet haben und gemäß den Regeln und Vorschriften von Jafza und dem Arbeitsgesetz der VAE registriert sind.

Abdellatif Abuqurah, CEO der Dubai Insurance Company, erklärte: "Wir freuen uns, mit Jafza eine Partnerschaft einzugehen, um das einzigartige Versicherungsschutzprogramm für die Mitarbeiter auf den Weg zu bringen, die das Zentrum der weltberühmten Freihandelszone bilden. Wir fühlen uns geehrt in der Lage sein, Jafza als Versicherer bei der Erreichung seiner Ziele zu unterstützen. "

Die 1970 gegründete Dubai Insurance Company war die erste lokale Versicherungsgesellschaft, die in Dubai gegründet wurde. Die Prämie des Unternehmens belief sich 2018 auf 531 Mio. AED und soll 2019 über 900 Mio. AED liegen.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302800555

WAM/German