Offizieller Vertreter der VAE: Bilaterale Beziehungen spielen eine Schlüsselrolle bei der Erreichung des indischen Wirtschaftsziels von 5 Billionen US-Dollar


DUBAI, 6. November 2019 (WAM) - Die fünfte Ausgabe des Wirtschaftsforums VAE-Indien fand kürzlich im Waldorf Astoria, Dubai International Financial Centre, unter Beteiligung von hohen Würdenträgern und Beamten, führenden Experten und Führungspersönlichkeiten beider Nationen statt.

Indiens Partnerschaft mit den Vereinigten Arabischen Emiraten wird auf dem Weg zu dem ehrgeizigen Ziel, bis 2022 eine Volkswirtschaft von 5 Billionen US-Dollar zu werden, eine Schlüsselrolle spielen, sagte Abdullah Ahmed Al Saleh, Unterstaatssekretär für Außenhandel und Industrie im Wirtschaftsministerium.

Bei der Eröffnungssitzung des von BusinessLive Middle East organisierten Forums sagte Al Saleh, die starken bilateralen Beziehungen seien das Ergebnis des politischen Willens beider Regierungen und ihrer anhaltenden Bemühungen, zum gegenseitigen Nutzen zusammenzuarbeiten.

Al Saleh sagte, das kürzlich abgehaltene Treffen der hochrangigen Joint Task Force für Investitionen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Indien, die eine Plattform für die Kommunikation der gegenseitigen Anforderungen und der Vision für die Zukunft darstellt, habe eine Schlüsselrolle bei der Förderung bilateraler Investitionen und der Zusammenarbeit gespielt.

"Mit der Expo 2020 stehen wir vor der Tür und werden Zeuge des Engagements Indiens in einem der größten Pavillons. Dies ist ein Beweis für den Wert, den das Land der Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen beimisst", fügte er hinzu.

Al Saleh sagte, dass die VAE das größte arabische Investorland in Indien sind und 81,2 Prozent der gesamten arabischen Investitionen ausmachen. Die Investitionen der VAE in die indische Wirtschaft in Höhe von 2,8 Billionen US-Dollar werden auf rund 10 Milliarden US-Dollar geschätzt, einschließlich ausländischer Direktinvestitionen in Höhe von fast 5 Milliarden US-Dollar.

"Die Vereinigten Arabischen Emirate sind Gastgeber der größten indischen Gemeinschaft in Übersee, und ihre jährlichen Überweisungen werden auf über 17 Milliarden US-Dollar geschätzt, was 38 Prozent des Gesamtabflusses entspricht", sagte er.

"Da beide Länder nach wie vor daran interessiert sind, den Handelsdialog zu stärken, wurde kürzlich ein ehrgeiziges Projekt - der Lebensmittelkorridor Indien-VAE - ins Leben gerufen, das zwei Millionen Landwirten zugute kommen und aufgrund der kumulierten Investitionen zusätzliche 200.000 Arbeitsplätze in ganz Indien schaffen soll von mehr als 7 Milliarden US-Dollar in den nächsten drei Jahren ", sagte Al Saleh.

Während des Forums informierten sich die Teilnehmer über neue Möglichkeiten für Partnerschaften mit Sitzungen zu den Themen Infrastruktur, Bank- und Finanzwesen, Fin-Tech, Gesundheitswesen, Lebensmittelkorridore, Smart Cities und Start-ups. Das Wirtschaftsforum zwischen den VAE und Indien beglückwünschte auch Regierungs- und Branchenführer, die sich für die Förderung der Beziehungen zwischen den beiden Nationen eingesetzt haben, mit den Qadat Al Tagheer Awards.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302800483

WAM/German