ADNOC LNG unterzeichnet Verträge mit 'BP', 'TOTAL', um die Diversifikation abzuschließen und die Orderbücher bis zum 1. Quartal 2022 zu füllen


ABU DHABI, 12. November 2019 (WAM) - ADNOC LNG hat heute bekannt gegeben, dass es Lieferverträge mit Tochtergesellschaften von BP und TOTAL abgeschlossen hat und den Großteil seiner LNG-Produktion bis zum 1. Quartal 2022 effektiv Ausweitung der Präsenz auf neue Regionen und Märkte ausgebucht hat.

Die Verträge wurden von Vertretern von BP, TOTAL und ADNOG LNG - einer Betreibergesellschaft der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) - unterzeichnet. Die Unterzeichnung der Verträge wurde von Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, Staatsminister und CEO der ADNOC-Gruppe, miterlebt. Bob Dudley, Group CEO von BP; und Patrick Pouyanne, Vorsitzender und CEO von Total.

"Mit diesen neuen Liefervereinbarungen hat ADNOC LNG gezeigt, dass es schnell und entschlossen auf sich ändernde Marktbedingungen reagieren kann und gleichzeitig die Sicherheit und Qualität der Lieferung gewährleistet", sagte Fatema Al Nuaimi, CEO von ADNOC LNG. "Mit der Unterstützung unserer Aktionäre, Wir haben den Zugang zu neuen Märkten mit starkem LNG-Wachstumspotenzial maximiert. "

Sie fügte hinzu: "Wir haben auch erfolgreich bewiesen, dass wir von einem Kunden zu mehreren Kunden wechseln können, während wir die hohe Zuverlässigkeit unserer Anlage beibehalten und Schiffe von verschiedenen Kunden an unserem Steg akzeptieren. Wir liefern weiterhin pünktlich, mit der richtigen Spezifikation, Qualität und Vereinbarung Beträge. "

Die heutigen Vereinbarungen sind Meilensteine ​​für den erfolgreichen Übergang von ADNOC LNG zu einer Multi-Customer-Marketing-Strategie, die vor nur acht Monaten im April 2019 begann. Seitdem hat ADNOC 90 Prozent seiner LNG-Moleküle an einen einzigen Versorgungskunden in Japan geliefert ein wichtiger Kunde für ADNOC LNG, der 90 Prozent seiner LNG-Moleküle an eine Reihe von Kunden liefert und Terminals in mehr als acht Ländern in Süd- und Südostasien, einschließlich Indien, China, Südkorea und Taiwan, empfängt.

"BP ist erfreut, diesen LNG-Liefervertrag abgeschlossen zu haben", sagte Robert Lawson, COO Gas, Integrated Supply and Trading von BP. "ADNOC LNG ist ein langjähriger Lieferant für das integrierte Liefer- und Handelsgeschäft von BP. Wir freuen uns sehr, diesen neuen mehrjährigen Liefervertrag abgeschlossen zu haben."

Laurent Chevalier, Vizepräsident für den Nahen Osten, Gas, Renewables & Power of Total, erklärte: "Die zweijährige LNG-Liefervereinbarung trägt zum Wachstum und zur Flexibilität des LNG-Portfolios von Total bei und stärkt unsere langjährige Beziehung zu ADNOC LNG."

Laut Branchenanalysten ist LNG der am schnellsten wachsende Kohlenwasserstoff mit einer Wachstumsrate von fast 4 Prozent pro Jahr. Es wird erwartet, dass der weltweite LNG-Bedarf bis 2035 600 Millionen Tonnen pro Jahr übersteigt, nach fast 300 Millionen Tonnen pro Jahr im Jahr 2017.

ADNOC LNG produziert in seinen Anlagen auf der Insel vor der Küste von Abu Dhabi jährlich rund 6 Millionen Tonnen LNG und ist einer der weltweit zuverlässigsten Produzenten von unterkühltem Flüssiggas.

ADNOC war der erste LNG-Exporteur im Nahen Osten und ist seit über 40 Jahren ein zuverlässiger Gaslieferant auf den Weltmärkten. Die strategische geografische Lage von Abu Dhabi verschafft ADNOC einen vorteilhaften Zugang zu Wachstumsmärkten im Nahen Osten und in Asien, von denen erwartet wird, dass sie in naher und langfristiger Zukunft eine erhebliche Nachfrage nach Gas befeuern.

ADNOC LNG befindet sich im Mehrheitsbesitz von ADNOC, das einen Anteil von 70 Prozent am Unternehmen hält. Weitere Aktionäre sind Mitsui & Co (15 Prozent), BP (10 Prozent) und TOTAL (5 Prozent).

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302802037

WAM/German