Die Reaktion der VAE auf die Bushfire-Krise ist "atemberaubend", sagt der australische Botschafterin

  • 20200210_celebrateaustralia_211319 (1)
  • 20200210_celebrateaustralia_190621 (1)
  • 20200210_celebrateaustralia_210442
Video Bild

ABU DHABI, 11. Februar 2020 (WAM) - Die australische Botschafterin in den VAE, Heidi Venamore, beschrieb die Reaktion der VAE auf die Buschfeuer ihres Landes als "atemberaubend".

Während der Veranstaltung "Celebrate Australia", die am Montag von der australischen Botschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten abgehalten wurde, erklärte die neu ernannte Botschafterin, sie sei im Land angekommen, "zu einer Zeit, als die Vereinigten Arabischen Emirate außergewöhnliche Großzügigkeit und Freundlichkeit gegenüber Australien demonstriert haben".

"Die Vereinigten Arabischen Emirate haben uns gezeigt, wie effektiv es ist, vielen Gemeinden bei der Bewältigung des Brandanschlags zu helfen", fuhr der Botschafter fort.

Die VAE führten mehrere Kampagnen zur Unterstützung Australiens ein, darunter die #MatesHelpMates-Kampagne des Emirates Red Crescent und die Bemühungen der Fluggesellschaften des Landes - Etihad Airways und Emirates Airlines -, die von den Bränden betroffene Australier von Gebühren für Flugänderungen freizustellen.

Die Basisbewegung #MatesHelpMates wurde in den Vereinigten Arabischen Emiraten ins Leben gerufen, um Spenden zu sammeln und Menschen zu unterstützen, die von den beispiellosen Buschbränden in Australien betroffen sind.

Venamore bedankte sich "von Herzen" bei den VAE und "bei allen, die sich für die Unterstützung von Australiern in Not eingesetzt haben".

Bei der intimen Veranstaltung kamen rund 300 Personen aus den VAE und der australischen Expat-Community zusammen, um die Beziehungen zwischen den VAE und Australien zu feiern und zu zeigen, wie offen Australien für Geschäfte ist.

An der Veranstaltung nahmen auch Dr. Thani bin Ahmed Al Zeyoudi, Minister für Klimawandel und Umwelt, sowie Geschäftsleute, Beamte und Militärangehörige aus verschiedenen Nationen teil.

Während ihrer Rede bemerkte Botschafterin Venamore, dass die Beziehungen zwischen den beiden Ländern "auf ein neues Niveau fortgeschritten" seien.

"Unsere Geschäfts-, Verteidigungs-, Sicherheits-, Luftfahrt-, Bildungs- und Menschen-zu-Menschen-Beziehungen florieren", bekräftigte sie.

Derzeit sind die Vereinigten Arabischen Emirate Australiens größter Handelspartner im Nahen Osten. Der Waren- und Dienstleistungsverkehr in beide Richtungen erreichte im Zeitraum 2018-2019 einen Wert von 9,8 Mrd. AU $ (24,14 Mrd. AED).

Der australische Botschafter versicherte den Zuschauern, dass trotz des Ansturms der Buschfeuersaison "Australien sehr daran arbeitet, dass jeder weiß, dass wir immer noch offen für Geschäfte sind."

Bis Januar wurden 33 Menschen getötet und mehr als 11 Millionen Hektar (110.000 Quadratkilometer) Busch, Wald und Parks im ganzen Land verbrannt.

Nach der Rede von Venamore wurde den Teilnehmern eine spezielle Videobotschaft des australischen Generalgouverneurs David Hurley präsentiert, in der er der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate und den Menschen seine Anerkennung für ihre Unterstützung aussprach.

"Wir haben hier in Australien das Sprichwort, dass Sie wissen, wer Ihre Freunde wirklich sind, wenn es Probleme gibt", sagte Generalgouverneur Hurley.

"Die Reaktion der VAE auf die Bushfire-Krise in Australien stärkt eine bereits enge Beziehung zwischen uns", fügte er hinzu.

Derzeit leben rund 25.000 Australier in den Vereinigten Arabischen Emiraten und repräsentieren die neuntgrößte australische Überseegemeinschaft der Welt.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

https://wam.ae/en/details/1395302823038

WAM/German