Sultan Al Mansouri: Vereinigte Arabische Emirate wollen internationale Spitzenerfahrungen sammeln


ABU DHABI, 12. Februar 2020 (WAM) - Sultan bin Saeed Al Mansouri, Wirtschaftsminister, erklärte, dass die Vereinigten Arabischen Emirate im Rahmen ihrer Bemühungen, ihre nationalen Strategien in Bezug auf Innovation, fortschrittliche Technologie und künstliche Intelligenz umzusetzen, folgende Ziele verfolgen: Lust auf internationale Führungserfahrungen in verschiedenen verwandten Bereichen.

Er fügte hinzu, dass Finnland in dieser Hinsicht einer der wichtigsten Partner der VAE ist.

"Wir sind sehr daran interessiert, die Erfahrungen Finnlands mit globalen Innovationen zu nutzen und freuen uns darauf, fortschrittlichere Modelle der Zusammenarbeit in Sektoren zu entwickeln, die mit nachhaltiger Entwicklung zu tun haben, indem wir viele gemeinsame Faktoren zwischen den beiden Ländern nutzen", sagte Al Mansouri.

Er gab diese Erklärung ab, als er eine hochrangige Delegation aus Finnland unter der Leitung von Mika Lintila, finnischer Wirtschaftsminister, in Anwesenheit von Marianne Nissila, Botschafterin Finnlands in den Vereinigten Arabischen Emiraten, und Severi Keinala, Generalkommissar Finnlands bei der Expo 2020 Dubai.

Während des Treffens einigten sich beide Seiten darauf, ein Memorandum of Understanding (Absichtserklärung) zu unterzeichnen, das ihre Zusammenarbeit in Innovationsbereichen und die Erörterung verschiedener Fragen im Zusammenhang mit der KI abdeckt, um ihre Forschungs- und wissenschaftlichen Kapazitäten in der Kreislaufwirtschaft, der Quantentechnologie und ihren Anwendungen zu verbessern Internet und Cybersicherheit.

Die beiden Minister erörterten ihre Zusammenarbeit, um mit dem raschen Wandel moderner Technologien Schritt zu halten und Lösungen für die Entwicklungsherausforderungen in den Bereichen Energie, Wasser, medizinische Forschung und Gesundheitswesen zu finden. Sie einigten sich darauf, ein technisches Team zu bilden, um ihre zukünftige Zusammenarbeit zu überwachen.

Sie diskutierten auch die Teilnahme Finnlands an der Expo 2020 und die laufenden Vorbereitungen für die Errichtung des finnischen Pavillons auf der wichtigsten internationalen Veranstaltung in der Region sowie Möglichkeiten, die Möglichkeiten der Expo als wichtiges Fenster für die Kontaktaufnahme, die vielversprechendsten Märkte in der Region und der Welt effektiv zu nutzen Die beiden Minister tauschten sich auch über verschiedene regionale und internationale Fragen und deren Auswirkungen auf das globale Wirtschaftswachstum aus.

Al Mansouri bekräftigte die Bereitschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, die Erfahrungen Finnlands kennenzulernen und auf die Bereiche der künstlichen Intelligenz zu übertragen, und überlegte, wie sie in den Bereichen Bildung, Gesundheitswesen und erneuerbare Energien eingesetzt werden können.

Lintila erklärte, dass sein Land bestrebt sei, Perspektiven für die wirtschaftliche und handelspolitische Zusammenarbeit mit den VAE zu entwickeln, insbesondere in den Bereichen Innovation, Kreislaufwirtschaft und fortgeschrittene technologische Wissenschaft. "Finnland hat in dieser Hinsicht große Fortschritte gemacht und es ist ihm gelungen, seine Fähigkeiten durch mehrere weltweit führende Institutionen auf diesem Gebiet zu entwickeln", sagte er.

Keinala besprach die Höhepunkte des laufenden finnischen Pavillons, der sich auf die Vermarktung des umfassenderen Konzepts des Glücks in der künftigen Entwicklung konzentrieren wird.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://www.wam.ae/en/details/1395302823561

WAM/German