Die Zentren des Kulturministeriums wurden aufgrund von COVID-19-Bedenken geschlossen


ABU DHABI, 17. März 2020 (WAM) - Das Ministerium für Kultur und Wissensentwicklung der Vereinigten Arabischen Emirate gab am Dienstag bekannt, dass alle angeschlossenen Kulturzentren geschlossen werden und alle im Land veranstalteten kulturellen und theaterbezogenen Aktivitäten und Veranstaltungen stattfinden sollen verschoben oder auf Eis gelegt werden, beginnend am Mittwoch, dem 18. März 2020, und bis auf weiteres.

In einer Erklärung stellte das Ministerium fest, dass die Entscheidung im Einklang mit den vorbeugenden und vorsorglichen Maßnahmen der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate zur Bekämpfung der Verbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 sowie den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO steht. die Pandemie zu mildern.

Es fügte hinzu, dass die Schließung alle mit dem Ministerium verbundenen Zentren in Abu Dhabi, Al Dhafra, Ajman, Umm Al Qaiwain, Fujairah, Ras Al Khaimah, Masafi, Dibba Al Fujairah und alle mit dem Ministerium verbundenen öffentlichen Bibliotheken umfasst.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302831334

WAM/German