Dienstag 14 Juli 2020 - 10:41:29 am

Die philippinische Krankenschwester sagt, dass Sheikh Mohammeds Wertschätzung für ihren Job Hoffnung gibt"

  • nurse jessa (2)
  • nurse jessa (3)
  • nurse jessa (1)
Video Bild

Von Binsal Abdulkader DUBAI, 28. Mai 2020 (WAM) - Laut einer philippinischen Krankenschwester ist das Geben von Hoffnung ein wesentlicher Bestandteil der Pflege von Patienten mit Infektionskrankheiten, die auch in isolierten Räumen gegen die Einsamkeit kämpfen.

"Wir glauben, dass wir ein Instrument der Hoffnung sind, um auch unseren Patienten in Zeiten der Verzweiflung spirituelle, mentale und emotionale Unterstützung zu geben. Als Abu Dhabis Kronprinz mich persönlich schätzte, hatte ich das Gefühl, dass er alle Krankenschwestern für die Verbreitung von Hoffnung anerkannte", sagte er Jessa Dawn Ubag, 31, Krankenschwester in der Abteilung für Infektionskrankheiten im Rashid Hospital in Dubai.

Sie teilte ihre Erfahrungen mit der Emirates News Agency, WAM, über ihre Videokonferenz mit Seiner Hoheit Scheich Mohamed bin Zayed Al Nahyan, Kronprinz von Abu Dhabi und stellvertretender Oberbefehlshaber der Streitkräfte der VAE, in der dritten Folge der virtuellen Majlis des Scheichs am 13. Mai.

Sheikh Mohamed schätzte alle medizinischen Mitarbeiter an vorderster Front für ihre aufrichtigen Bemühungen, COVID-19 einzudämmen.

"Seine Worte haben mich und meine Mitschwestern dazu inspiriert, mehr Hoffnung auf Patienten und die gesamte Gemeinschaft zu übertragen. Wir Krankenschwestern empfanden das als Helden auf unsere eigene kleine Weise. Es hat mich dazu inspiriert, eine bessere Krankenschwester und ein besseres Instrument der Hoffnung zu sein. "sagte Ubag, der seit sechs Jahren im Rashid Hospital arbeitet.

Die Pflege von Patienten mit Infektionskrankheiten ist riskant. Es sei sehr unangenehm, mehrere Stunden lang stark geschichtete persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu tragen, wobei häufig die persönlichen Grundbedürfnisse geopfert würden, erklärte sie.

"Wenn sich Patienten in einem kritischen Zustand befinden und lebenserhaltende Systeme anlegen, ist dies stressiger. Wir [Kollegen] unterstützen uns gegenseitig und geben diesen Patienten ein Gefühl: 'Sie sind nicht allein, wir sind bei Ihnen'", sagte Ubag .

"Wenn kritisch kranke Patienten gesund werden und mit einem Lächeln nach Hause gehen und sich von Herzen bedanken, erkennen wir die Bedeutung unserer menschlichen Berührung für unsere Arbeit."

Die Einhaltung strenger medizinischer Behandlungsschemata ist nur ein halber Teil, der Rest ist das geistige und emotionale Wohlbefinden des Patienten, insbesondere der Umgang mit seinen Ängsten und Fürchten, sagte die Krankenschwester und fügte hinzu, dass die Pflege jedes Patienten unabhängig von seiner Klasse oder seinem Glaubensbekenntnis erfolgt ist der erste Schritt in diese Richtung.

"Dieses Land behandelt seine Bürger und Ausländer gleichermaßen. Die Idee der Toleranz und Akzeptanz von Menschen aller Nationalitäten aus der ganzen Welt hat ein soziales Umfeld geschaffen, das gut mit unseren beruflichen Werten Mitgefühl, Empathie und Fürsorge für andere übereinstimmt", erklärte Ubag.

Nachdem sie mit Sheikh Mohamed gesprochen hatte, spürte sie, wie effektiv solche Werte von der obersten Führung an die Basis der Regierung und der Gesellschaft kommuniziert wurden.

"Ich habe diese Gelegenheit bekommen, obwohl ich Ausländer bin. Ich bin eine Filipina und ich fühlte, dass dies eine Anerkennung für die philippinische Gemeinschaft in den VAE war, zusammen mit allen Frontlinern", sagte Ubag, der aus Dumaguete City, Negros Oriental auf den Philippinen, stammt.

Während sie mit Sheikh Mohamed sprach, hatte sie den Eindruck, dass sie "mit jemandem sprach, der mich schon lange kennt".

Dann lachte sie über ihre eigene Nervosität und Angst, die sie vor dem Gespräch hatte. "Innerhalb von Sekunden erkannte ich seine echte Persönlichkeit und Demut. Er gab mir das Gefühl, mich wohl zu fühlen", sagte sie.

"Ich bewundere seine Aufrichtigkeit und Nachdenklichkeit, hier nach meiner Familie und meinem Wohlbefinden zu fragen.

"Es war eine schöne Erfahrung, von ihm zu hören und zu wissen, dass all unsere Bemühungen während dieser Pandemie sehr geschätzt werden."

Ein B.Sc. Nach ihrem Abschluss als Krankenpflegerin auf den Philippinen zog sie 2014 nach Dubai, nachdem sie drei Jahre zu Hause gearbeitet hatte. Ihre ältere Schwester ist ebenfalls Krankenschwester in Großbritannien.

"Ich habe keine großen Träume. Ich möchte meine eigene Familie gründen, das ist mein Traum", sagte die alleinstehende Frau .

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302845089

WAM/German