Dienstag 14 Juli 2020 - 12:06:13 pm

Vereinigte Arabische Emirate schicken im Kampf gegen COVID-19 medizinische Hilfe in den Sudan

  • الإمارات ترسل مساعدات طبية إلى السودان لتعزيز جهودها في مكافحة انتشار فيروس "كورونا"
  • الإمارات ترسل مساعدات طبية إلى السودان لتعزيز جهودها في مكافحة انتشار فيروس "كورونا"
  • الإمارات ترسل مساعدات طبية إلى السودان لتعزيز جهودها في مكافحة انتشار فيروس "كورونا"
Video Bild

ABU DHABI, 29. Mai 2020 (WAM) Die Vereinigten Arabischen Emirate schickten heute ein Hilfsflugzeug mit 11 Tonnen medizinischer Hilfsgüter in den Sudan, um die Bemühungen des Landes zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 zu unterstützen.

Die Hilfsgüter werden etwa 11.000 medizinische Fachkräfte bei ihrer Arbeit zur Eindämmung des Virus unterstützen.

Hamad Mohammed Humaid Al Jneibi, Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate im Sudan, kommentierte die Hilfslieferung wie folgt "Die VAE stehen dem Sudan bei der Bewältigung einer der dringendsten globalen Herausforderungen für die öffentliche Gesundheit und Sicherheit zur Seite. Mit der heutigen Hilfslieferung ist es unser konkretes Ziel, dass die an vorderster Front tätigen Mitarbeiter des Gesundheitswesens im Sudan besser gerüstet sind, um die Pandemie zu bekämpfen und diese Krise zu überwinden".

Am 22. April schickten die VAE ein Hilfsflugzeug mit sieben metrischen Tonnen medizinischer Hilfsgüter in den Sudan, von denen rund 7.000 medizinische Fachkräfte profitierten.

Bis heute haben die VAE auf die COVID-19-Krise reagiert, indem sie mehr als 668 Tonnen Hilfsgüter in 58 bedürftige Länder geliefert und dabei mehr als 668.000 medizinische Fachkräfte unterstützt haben.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://www.wam.ae/en/details/1395302845203

WAM/German