Sonntag 29 November 2020 - 6:39:32 am

VAE und Indonesien unterzeichnen AEO-Aktionsplan


ABU DHABI, 22. November 2020 (WAM) -- Per Telekonferenz unterzeichneten die Vereinigten Arabischen Emirate und die Republik Indonesien einen Aktionsplan für eine Vereinbarung über die gegenseitige Anerkennung des Programms für zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (Authorised Economic Operator Program, AEO), um den Handel zwischen den Ländern sowie die effektive und rasche Umsetzung des Abkommens über die gegenseitige Anerkennung des Programms im Rahmen des am 24. Juli 2019 von beiden Ländern unterzeichneten Abkommens über Zusammenarbeit und Unterstützung in Zollangelegenheiten zu erleichtern.

Auf der Seite der VAE unterzeichnete Suoud Salem AlAqroobi, Direktor für internationale Beziehungen, Eidgenössische Zollbehörde, EZV, den Aktionsplan mit R. Syarif Hidayet, Direktor der Abteilung für internationale und öffentliche Angelegenheiten, Indonesischer Zoll auf der indonesischen Seite.

Die im Rahmen des AEO-Programms in den VAE registrierten Unternehmen zählten 81 Unternehmen, während Anstrengungen unternommen werden, um AEO-Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung mit Südkorea, der KSA und China zu unterzeichnen, und Indien ist dabei, das Abkommen umzusetzen. Solche Abkommen decken 29,8% des gesamten Nicht-Öl-Handels der Staaten weltweit ab.

Ahmad Abdullah Bin Lahej Alfalasi, Generaldirektor der FCA, erklärte, dass die VAE bestrebt sind, die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen mit der Republik Indonesien zu stärken und diese Beziehungen auf höchster Ebene zu intensivieren, und zwar auf der Grundlage der historischen Bindungen zwischen beiden Ländern seit der Gründung der Föderation sowie des sprunghaften Anstiegs des Handelsaustauschs und der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Ländern.

Er hob hervor, dass der Aktionsplan mit der Republik Indonesien einen Meilenstein in den Zollbeziehungen zwischen den beiden Ländern darstellt, während der Plan als wesentlicher Schritt zur Umsetzung der gegenseitigen Anerkennung im Rahmen des AEO-Programms dient, was sich positiv auf die Handelsbewegungen zwischen den Ländern auswirken wird und den im Rahmen des Programms in beiden Ländern zugelassenen Unternehmen zahlreiche Vorteile sichert.

Der Aktionsplan umfasst vier Schlüsselphasen, wobei in der ersten Phase das AEO-Programm in beiden Ländern verglichen wird, um die Kohärenz der Politik, die Übereinstimmung von Anspruchsberechtigung und Bewilligung, die Verfahren und die Liste der Vorteile sowie andere Standards auf internationaler oder lokaler Ebene in beiden Parteien zu gewährleisten, während die zweite Phase eine gemeinsame Programmbewertung in beiden Ländern beinhaltet, um die Kohärenz der zugelassenen operativen Mechanismen und Verfahren in beiden Ländern zu gewährleisten.

Die dritte Phase befasst sich mit den operationellen Verfahren und einer Reihe von Vorteilen, die sich aus dem Abkommen über gegenseitige Anerkennung ergeben, um die ordnungsgemäße Anwendung des Programms zu gewährleisten. In der vierten Phase wird ein Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von ZWB zusätzlich zur Entwicklung des Implementierungsprozesses, der Bewertung der gegenseitigen Anerkennung des Programms und seines regulären Managementmechanismus durch den Austausch von implementierungsrelevanten Statistiken und Informationen unterzeichnet.

Er fügte hinzu, dass die Republik Indonesien ein strategischer Handelspartner der VAE sei, was durch den zunehmenden Umfang des Nicht-Öl-Außenhandels zwischen den Ländern in einer Zeit bewiesen werde, in der sich großartige Gelegenheiten zur Erzielung von Wirtschafts- und Handelsgewinnen ergäben, die beide Länder bei der Stärkung der Zusammenarbeit im Zollwesen voranbringen.

.

Laut Statistik der FCA beläuft sich der Nicht-Öl-Außenhandel der VAE mit Indonesien auf 9,7 Milliarden AED, das sind 0,61 Prozent des gesamten Nicht-Öl-Handels der VAE, der im Laufe des Jahres 1,8 Millionen Tonnen umfasste.

"Durch die Umsetzung des Abkommens über die gegenseitige Anerkennung im Rahmen des AEO-Programms wollen wir das Wirtschaftswachstum in beiden Ländern fördern und ein optimales Modell der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und Integration zwischen ihnen erreichen sowie innovative Lösungen für die vorhandenen Ressourcen finden, um zur Erleichterung des Handels und der Zollverfahren beizutragen. Wir streben danach, für die AEO-bewilligten Unternehmen der VAE maximale Vorteile zu erreichen, um die Systemvorteile in Bezug auf die Verfahren und Anreize der jeweiligen Partnerstaaten zu nutzen", fügte er hinzu.

Das AEO-Programm wird die teilnehmenden Unternehmen und Parteien in beiden Ländern in die Lage versetzen, bei der weltweiten Beförderung von Waren und Gütern als wirksamer Partner aufzutreten und zur Förderung des Engagements solcher Unternehmen und Parteien für internationale Standards wie die WZO-Normen zur Sicherheit der Lieferkette und des Welthandels beizutragen; die Standards, auf denen das AEO-Programm der VAE basiert.

Das Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von ZWB bietet autorisierten Unternehmen in beiden Ländern viele Anreize und Privilegien, darunter die schnellere Abwicklung der Zollabfertigungsverfahren, die Priorität der Inspektion, die ständige Abfertigung, die Belastbarkeit des Inspektionsortes sowie die Ernennung von Kommunikationsbeamten aus dem Zollpersonal, die sich mit allen Fragen im Zusammenhang mit den Waren autorisierter Wirtschaftsbeteiligter oder anderer befassen.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://www.wam.ae/en/details/1395302888756

WAM/German