Mittwoch 20 Januar 2021 - 3:17:55 pm

Dubai erhöht das Konjunkturpaket auf 7,1 Mrd. AED


DUBAI, 6. Januar 2021 (WAM) -- Auf Anweisung Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident, Premierminister und Herrscher von Dubai, hat S.H. Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Kronprinz von Dubai und Vorsitzender des Dubai Executive Council, ein Konjunkturpaket im Wert von 315 Mio. AED aufgelegt.

Mit dem neuen Paket erhöht sich der Wert der von der Regierung des Emirats eingeführten Wirtschaftsanreize auf 7,1 Mrd. AED.

Die Entscheidung, das neue Konjunkturpaket aufzulegen, basiert auf den Empfehlungen des Dubai Economy Support Committee unter dem Vorsitz von H.H. Sheikh Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Zweiter Stellvertretender Vorsitzender des Executive Council, alle Wirtschafts- und Geschäftsbereiche in Dubai weiterhin zu unterstützen. Das 315-Millionen-AED-Paket verlängert die Gültigkeit einiger der in den vorherigen Konjunkturpaketen angekündigten Initiativen um weitere sechs Monate, beginnend im Januar 2021 bis Juni 2021.

S.H. Sheikh Hamdan sagte zu diesem Anlass: "Die Regierung von Dubai bewertet weiterhin die aktuelle globale Wirtschaftslage und die verschiedenen Entwicklungen inmitten dieser außergewöhnlichen Umstände, um praktische Strategien zu entwickeln, die es uns ermöglichen, die Auswirkungen der globalen Pandemie auf die Wirtschaft effizient abzumildern."

Er fügte hinzu, dass die Bemühungen der Regierung, die Auswirkungen der globalen Krise zu reduzieren, das Tempo der Erholung der Wirtschaftssektoren zu beschleunigen und die notwendigen Mittel bereitzustellen, um die Kontinuität der Wirtschaft zu gewährleisten, im Einklang mit den Direktiven Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum stehen.

"Trotz der Herausforderungen, die durch die weltweite Pandemie entstanden sind, erholt sich unsere Wirtschaft stetig. Wir haben die Fähigkeiten und Ressourcen, die es uns ermöglichen, wirtschaftliche Spitzenleistungen zu erzielen und die Erholung unserer verschiedenen Geschäftsbereiche zu beschleunigen. Wir sind zuversichtlich, dass die nächste Phase neue Möglichkeiten für Unternehmer und Investoren bringen wird", sagte Scheich Hamdan.

Zu den Initiativen, die in dem von Scheich Hamdan genehmigten Konjunkturpaket enthalten sind, gehört die einmalige Befreiung von Gewerbebetrieben und Hotels, die nicht von der Ermäßigung früherer Pakete im Jahr 2020 profitiert haben, von den Marktgebühren im Jahr 2021.

Er ordnete an, dass Nicht-Strandhotels und deren Restaurants 50% der Hotelverkaufsgebühr sowie der Tourismus-Dirham-Gebühr zurückerstattet werden.

Im Tourismus-, Unterhaltungs- und Veranstaltungssektor wurde die Befreiung von den Gebühren für die Verschiebung und Absage von Freizeit- und Sportveranstaltungen und Aktivitäten, einschließlich Konferenzen und Ausstellungen, verlängert. Das neue Paket verlängert auch das Einfrieren der Gebühren für den Verkauf von Eintrittskarten, die Ausstellung von Genehmigungen und andere staatliche Gebühren, die für Unterhaltungs- und Geschäftsveranstaltungen erhoben werden.

Gemäß den genehmigten Initiativen können kommerzielle Lizenzen weiterhin ohne obligatorische Erneuerung von Mietverträgen erneuert werden. Das Paket beinhaltet auch die Verlängerung der Aufhebung der 25-prozentigen Anzahlungspflicht für die Annahme von Ratenzahlungen der Lizenzgebühren und die monatliche Erneuerung der Lizenz. Darüber hinaus werden Gärtnereien, die Grundstücke von der Knowledge Fund Establishment pachten, weiterhin von der 50%igen Ermäßigung der Grundstückspacht profitieren.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://www.wam.ae/en/details/1395302899900

WAM/German