Sonntag 17 Januar 2021 - 8:21:17 am

Sharjah Astronomisches Observatorium verzeichnet neue globale Leistung

  • تسجيل مرصد الشارقة الفلكي ضمن قائمة المراصد الموثوقة عالميا
  • تسجيل مرصد الشارقة الفلكي ضمن قائمة المراصد الموثوقة عالميا

SHARJAH, 13. Januar 2021 (WAM) -- Im Rahmen seines unerschütterlichen Fortschritts in den globalen wissenschaftlichen Bereichen verzeichnet das Sharjah Astronomical Observatory (SAO) der Sharjah Academy for Astronomy, Space Sciences, and Technology (SAASST) an der Universität von Sharjah eine neue globale Leistung.

Das Minor Planet Centre (MPC) der Internationalen Astronomischen Union (IAU) hat das Observatorium in seine Liste der glaubwürdigen und zuverlässigen internationalen Observatorien mit dem Code "Sharjah Observatory M47" aufgenommen.

S.H. Dr. Sheikh Sultan bin Muhammad Al Qasimi, Mitglied des Obersten Rates und Herrscher von Sharjah, gründete SAASST als ein wissenschaftliches Gebäude, um das Bewusstsein und das öffentliche Wissen über die Entwicklungen, die Bedeutung und den Einfluss von Astronomie, Weltraumwissenschaften und Technologie zu bereichern. Dies geschah auch in der Hoffnung, dass Sharjah eine weltweit führende Position in der wissenschaftlichen Forschung einnehmen und die Position der VAE als wissenschaftliches Zentrum auf regionaler und globaler Ebene festigen würde.

Bei der gestrigen Ankündigung sagte das MPC, dass das Sharjah Astronomische Observatorium Asteroiden überwachen, verfolgen und entdecken und wissenschaftliche Berichte über die Bewegung dieser Asteroiden durch kontinuierliche Beobachtung und Analyse senden wird.

Prof. Hamid M.K. Al Naimiy, Kanzler der Universität von Sharjah, Generaldirektor der SAASST und Präsident der Arabischen Union für Astronomie und Weltraumwissenschaften, kommentierte die Nachricht und sagte, dass diese globale Errungenschaft das Sharjah Astronomische Observatorium in die Lage versetzen wird, offizielle Asteroiden-Beobachtungsberichte zu senden, nachdem sie mit spezieller Software und hoher Genauigkeit analysiert wurden.

Er fügte hinzu, dass ein Team des Observatoriums vor kurzem sieben Asteroiden von geringer Helligkeit über mehrere Nächte beobachtet, ihre Bewegung am Himmel analysiert und den Abschlussbericht an das MPC geschickt hat. Nach der Überprüfung dieses Berichts hat das MPC das Observatorium genehmigt und es in die Liste der zuverlässigen globalen Observatorien aufgenommen.

Die Universität von Sharjah hat in Zusammenarbeit mit der SAASST mehrere neue Graduiertenprogramme gestartet. Dazu gehören der Master of Science in Weltraumwissenschaften und Astronomie, der Master of Science in Geographischem Informationssystem und Fernerkundung und der Master in Luft- und Weltraumrecht. Sie zielen darauf ab, das akademische und berufliche Wissen der Studenten zu erweitern und ihnen die erforderliche Erfahrung auf dem Gebiet der Astronomie und Weltraumwissenschaften zu vermitteln. Dies wird durch die Arbeit an spezialisierter Forschung und die Entwicklung von Projekten, die den Raumfahrtsektor in den VAE und der Welt unterstützen, erreicht werden.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395302901263

WAM/German