Montag 27 Juni 2022 - 4:35:33 pm

Experten berichten auf dem Global Airport Leaders' Forum: Flughäfen bauen eine widerstandsfähigere Sicherheitsinfrastruktur auf


DUBAI, 19. Mai 2022 (WAM) -- Die Flughafenbehörden bauen eine robustere Sicherheitsinfrastruktur auf, die in der Lage ist, eine große Anzahl von Passagierbewegungen zu überwachen, da die Sicherheitsbedrohung durch neue datengesteuerte Technologien und ein erhebliches Passagierwachstum zunimmt, sagten Experten und Beamte auf der Konferenz zur Flughafensicherheit im Rahmen des Global Airport Leaders' Forum.

Brigadegeneral Humooda Mohammed Selayem Alameri, stellvertretender Direktor der Generaldirektion für Flughafensicherheit der Polizei von Dubai, sagte in seiner Grundsatzrede: "Da die Sicherheitsbedrohungen immer weiter fortschreiten, verbessert die Flughafensicherheit technologiebasierte End-to-End-Lösungen, um Sicherheitsprobleme zu erkennen und zu entschärfen, bevor sie auftreten. Sicherheitsorganisationen auf der ganzen Welt erweitern ihre Sicherheitslösungen und ergreifen Maßnahmen, die auf verschiedenen Technologien basieren, um terroristische Handlungen oder Schmuggel im Voraus zu erkennen."

Er betonte auch, wie wichtig es ist, eine sichere Infrastruktur einzurichten, um jegliche Bedrohung zu entschärfen, da die Planung eine Schlüsselrolle bei der Durchführung sicherer Maßnahmen spielt.

"Die Technologie verändert die Flughafensicherheit mit Instrumenten wie CT-Scanning, 3D-Bildgebung, KI und anderen Mitteln für die Sicherheit von Passagieren und Fracht", fügte er hinzu.

Brigadier Alameri sagte: "Technologie und alte Methoden wie K9 spielen eine Schlüsselrolle bei der Sicherheit und der Erkennung von Sprengstoffen oder Drogen auf den Flughäfen. Die Polizei von Dubai kombiniert die neueste Technologie mit alten Methoden, und die Ergebnisse sind sehr zufriedenstellend. Neben Instrumenten wie biometrischen Daten, Fingerabdrücken und Gesichtsscans ist künstliche Intelligenz die Zukunft der Flughafensicherheit."

Buti Ahmed Qurwash, Vice President Security, Dubai Airports, konzentrierte sich auf die jüngsten kritischen Entwicklungen im Bereich der Flughafensicherheit, die auf allen Flughäfen weltweit eingeführt werden. "Die neuen Maßnahmen zur Verbesserung der Gesamterfahrung der Passagiere an den Flughäfen, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, umfassen den Sicherheitskontrollprozess durch automatische Maschinen, den Einsatz biometrischer Daten, die Verfolgung von Passagieren, Videoüberwachung, risikobasierte Sicherheit und Zugangskontrolle sowie Warteschlangenmanagement auf der ganzen Welt."

Er wies auf die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen sowie auf eine Reihe von Maßnahmen hin, die zu den bestehenden Sicherheitsprotokollen hinzugefügt werden. "Die neuen Maßnahmen, die bei der Passagierkontrolle eingeführt wurden, umfassen CT-Technologie, Körperscanner und fortschrittliche Videoüberwachung, während bei der Frachtkontrolle Big X-ray Screening und der Einsatz von Reglementierten Beauftragten für die Personalüberprüfung und Biometrie eingeführt wurden. Der fortschrittliche Schutz mit zusätzlichen Schichten wurde für die Cybersicherheit eingeführt, während Drohnen auch zur Installation von Radartechnologien eingesetzt werden, um die Sicherheit rund um Flughäfen zu gewährleisten", sagte er.

Das von RX Global (Reed Exhibitions), der weltweit größten B2B-Plattform für die Flughafenindustrie, organisierte Forum legt einen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit, um die Luftfahrtindustrie bei der Verwirklichung einer nachhaltigeren Flughafenindustrie zu unterstützen, die sich zum Ziel gesetzt hat, den CO2-Fußabdruck von Jahr zu Jahr zu verringern.

Die 21. Ausgabe der Airport Show wird unterstützt von Dubai Airports, Dubai Police, Dubai Civil Aviation Authority (DCAA), dnata (Teil der Emirates Airline and Group), Dubai Aviation Engineering Projects (DAEP), Global Air Navigation Services (GANS) und Dubai Air Navigation Services (dans).

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395303049013

WAM/German