Sonntag 14 August 2022 - 7:27:58 pm

Handelsaustausch zwischen den VAE und Indonesien wird in fünf Jahren voraussichtlich die 10-Milliarden-Dollar-Marke erreichen: Wirtschaftsminister

  • ابن طوق يتوقع تجاوز التبادل التجاري بين الإمارات وإندونيسيا حاجز 10 مليارات دولار خلال 5 سنوات
  • ابن طوق يتوقع تجاوز التبادل التجاري بين الإمارات وإندونيسيا حاجز 10 مليارات دولار خلال 5 سنوات
  • ابن طوق يتوقع تجاوز التبادل التجاري بين الإمارات وإندونيسيا حاجز 10 مليارات دولار خلال 5 سنوات
  • ابن طوق يتوقع تجاوز التبادل التجاري بين الإمارات وإندونيسيا حاجز 10 مليارات دولار خلال 5 سنوات
Video Bild

ABU DHABI, 1. Juli 2022 (WAM) -- Abdullah bin Touq Al Marri, Wirtschaftsminister, sagte, dass das umfassende Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (CEPA) zwischen den VAE und Indonesien es den beiden Nationen ermöglichen wird, den bilateralen Handel innerhalb von fünf Jahren von 3 Mrd. USD jährlich im Jahr 2021 auf über 10 Mrd. USD jährlich zu steigern.

Der Minister äußerte sich auf einer Medienkonferenz, die das Ministerium heute in den Räumlichkeiten der Emirates News Agency (WAM) in Abu Dhabi veranstaltete. Er sagte, das Abkommen ziele darauf ab, ein nachhaltiges Wachstum des islamischen Finanzwesens zu fördern und die Position der VAE als globales Wirtschaftszentrum zu stärken. Im Rahmen des Medienbriefings wurden die Einzelheiten des Abkommens in Anwesenheit des Staatsministers für Außenhandel, Dr. Thani bin Ahmed Al Zeyoudi, und des indonesischen Handelsministers Zulkifli Hasan sowie einer Reihe von Beamten beider Seiten besprochen.

Er erläuterte, dass das CEPA zwischen den VAE und Indonesien darauf zugeschnitten ist, den Handel mit Dienstleistungen in Bereichen wie Gesundheitswesen, Transport, Bildung, Telekommunikation, Bauwesen und islamisches Finanzwesen voranzutreiben, und dass es mehr Investitionen in vorrangigen Sektoren wie Logistik, erneuerbare Energien, Fertigung und Halal-Wirtschaft ermöglichen wird. "Die Partnerschaft ist geeignet, ausländische Investitionen aus anderen Ländern anzuziehen, die an einem Zugang zu den Märkten der beiden Länder interessiert sind", erklärte der Minister.

"Es ist uns gelungen, ein ausgewogenes Abkommen zu erzielen, das eine Partnerschaft gewährleistet, von der beide Seiten profitieren, und gleichzeitig die heimischen Industrien schützt", fuhr der Minister fort und wies darauf hin, dass die weltweite islamische Wirtschaft bis 2024 ein Volumen von 3,2 Billionen US-Dollar erreichen wird, was sie zu einem der am schnellsten wachsenden Sektoren der Weltwirtschaft macht.

"Bis zu 83 % der Exporte der VAE werden von der sofortigen Abschaffung der Zölle zwischen den beiden Ländern profitieren", bemerkte er.

Der indonesische Handelsminister Zulkifli Hasan bedankte sich seinerseits für die Gastfreundschaft der VAE und fügte hinzu, dass die Handelsbeziehungen zwischen den VAE und Indonesien insbesondere durch die Unterzeichnung des CEPA immer stärker würden.

Er hob hervor, dass es sich bei dem Abkommen um das erste seiner Art handelt, das Indonesien mit einem Land der Region unterzeichnet hat, und zeigte sich optimistisch, dass es die Zusammenarbeit im Dienste der beiderseitigen Interessen weiter verstärken wird, insbesondere angesichts der aktuellen Herausforderungen, denen sich die Weltwirtschaft gegenübersieht.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395303062769

WAM/German