Sonntag 14 August 2022 - 7:55:13 pm

Chinas digitale Wirtschaft hat sich im letzten Jahrzehnt mehr als vervierfacht


BEIJING, 4. Juli 2022 (WAM) -- Chinas digitale Wirtschaft verzeichnete in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum, wobei ihr Umfang von 11 Billionen Yuan (1,65 Billionen US-Dollar) im Jahr 2012 auf über 45 Billionen Yuan im Jahr 2021 anstieg, wie offizielle Daten zeigen.

Laut der staatlichen Nachrichtenagentur (Xinhua) stieg der Anteil der digitalen Wirtschaft am chinesischen BIP in diesem Zeitraum von 21,6 Prozent auf 39,8 Prozent, so das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie.

China hat den Aufbau der digitalen Infrastruktur beschleunigt. Bis Ende Mai hatte das Land die weltweit größten und technologisch fortschrittlichsten Netzwerkeinrichtungen aufgebaut, indem es Städte auf Präfektur-Ebene mit Glasfasernetzen abdeckte und über 1,7 Millionen 5G-Basisstationen verfügte.

Das Land hat auch die Integration von Big Data, Cloud Computing und künstlicher Intelligenz in Sektoren wie Energie, medizinische Versorgung, Verkehr, Bildung und Landwirtschaft beschleunigt.

Im Jahr 2021 stieg die Wertschöpfung der großen Hersteller von elektronischen Informationen im Vergleich zum Vorjahr um 15,7 Prozent und erreichte damit den höchsten Stand seit einem Jahrzehnt, während die Einnahmen aus Software- und Informationstechnologiedienstleistungen sowie Internet- und damit verbundenen Dienstleistungen ebenfalls zweistellig wuchsen, so das Ministerium.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395303063140

WAM/German