Montag 15 August 2022 - 10:47:42 am

ADX-Marktdaten gehen auf der TradingView-Plattform live


ABU DHABI, 3. August 2022 (WAM) -- Die Abu Dhabi Securities Exchange (ADX) hat mit TradingView, einem führenden Finanzinformationsportal mit Sitz in den USA, eine neue Partnerschaft zur gemeinsamen Datennutzung geschlossen, um eine neue Generation von globalen Händlern und Investoren für die Börse zu gewinnen.

Im Rahmen dieser Vereinbarung sind die ADX-Marktdaten nun live auf der TradingView-Plattform verfügbar und können von einer großen Zahl lokaler, regionaler und internationaler Anleger, die auch TradingView-Nutzer sind, abgerufen werden.

TradingView liefert Finanzinformationen und hochmoderne Tools für Händler, um fundierte und profitable Handelsentscheidungen zu treffen. Mit rund 30 Millionen Nutzern und mehr als einer Million zahlender Abonnenten auf der ganzen Welt verfügt es über eine wachsende Basis von Social Tradern. TradingView ist in mehr als 18 Sprachen aktiv.

Saeed Hamad Al Dhaheri, Managing Director und Chief Executive Officer von ADX, kommentierte: "Wir freuen uns über die Partnerschaft mit TradingView, um ADX-Daten über neue Kanäle für noch mehr Menschen zugänglich zu machen. Die Vereinbarung ist Teil unserer 'ADX One'-Strategie, in die Transformation zu investieren, um eine nahtlose Verbindung zwischen Investoren und Unternehmen in einem dynamischen Markt zu gewährleisten. Unser Ziel ist es, die Marktkapitalisierung weiter deutlich zu erhöhen, die Liquidität zu verbessern und unsere Investorenbasis zu diversifizieren."

Denis Globa, CEO von TradingView, sagte: "Als zweitgrößte Börse im Nahen Osten ist ADX eine Börse im Aufbruch. Diese Vereinbarung ermöglicht es uns, die Marktinformationen der ADX einem noch größeren Publikum zugänglich zu machen und ihre Sichtbarkeit in der globalen Handelsgemeinschaft zu erhöhen, indem wir die unübertroffene Reichweite und das Engagement von TradingView bei Privatanlegern nutzen."

ADX hat kürzlich mehrere neue Initiativen gestartet, um neue Anleger anzuziehen und die Marktliquidität zu erhöhen. Dazu gehören die Einführung eines Derivatemarktes im vierten Quartal 2021, ein neuer Benchmark-Index FADX 15 im März im Anschluss an eine Vereinbarung mit FTSE Russell zur Entwicklung von Indizes mit gemeinsamem Markenzeichen und FADX 15-Futures-Kontrakte im Juni 2022 als erste Index-Futures auf der Derivateplattform der Börse.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395303071708

WAM/German