Freitag 30 September 2022 - 8:51:55 pm

Spitzenmanager von Fluggesellschaften diskutieren auf der Global Aviation Conference in Dubai über die Zukunft der Luftfahrt

  • "الطيران العالمي" في دبي يسلط الضوء على مستقبل القطاع محلياً وعالمياً
  • "الطيران العالمي" في دبي يسلط الضوء على مستقبل القطاع محلياً وعالمياً
  • "الطيران العالمي" في دبي يسلط الضوء على مستقبل القطاع محلياً وعالمياً

DUBAI, 20. September 2022 (WAM) -- Auf der diesjährigen Global Aviation Conference in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, die von KPMG Lower Gulf ausgerichtet wurde, standen einige der führenden Köpfe der Luftfahrtindustrie auf der Bühne.

An der zweitägigen Veranstaltung, die vom 19. bis 20. September 2022 stattfand, nahm Abdullah bin Touq Al Marri, Wirtschaftsminister und Vorsitzender der Allgemeinen Zivilluftfahrtbehörde, teil. Zu den Hauptrednern gehörten Führungskräfte von Etihad, Dnata und flydubai sowie KPMG-Führungskräfte, die aus der ganzen Welt einflogen. Das Thema der Konferenz lautete "Connecting Insights for the Future of Air Travel".

Nader Haffar, Chairman of Middle East and South Asia, Chairman und CEO von KPMG Lower Gulf, sagte: "Die Flaggschiff-Fluggesellschaften der VAE, Emirates, Etihad Airways, flydubai und Air Arabia, sowie die Weltklasse-Flughäfen in Dubai und Abu Dhabi haben ihre Vormachtstellung auf globaler Ebene etabliert. Der Luftverkehr ist für die Wirtschaft der VAE von entscheidender Bedeutung und befindet sich im Zuge der wirtschaftlichen Erholung und des gestiegenen Verbrauchervertrauens wieder im Aufwind. Die Global Aviation Conference bietet Branchenexperten und -führern eine Plattform für den Austausch von wertvollen Perspektiven, Erkenntnissen, Herausforderungen und Ideen".

Angetrieben durch einen starken Nachholbedarf, gelockerte Reisebeschränkungen und steigende Beschäftigungsquoten werden die Passagierzahlen laut einer Prognose der International Air Transport Association (IATA) in diesem Jahr voraussichtlich 80 Prozent des Niveaus vor der Pandemie übersteigen. Das Frachtaufkommen dürfte 2022 einen Rekordwert von 68,4 Millionen Tonnen erreichen. Im Nahen Osten wird vor allem die Wiederaufnahme von Langstreckenflügen in diesem Jahr für einen willkommenen Schub sorgen.

Die Referenten der diesjährigen Global Aviation Conference konzentrierten sich auf Prioritäten wie Rentabilität, wirtschaftliche Veränderungen, Treibstoffkosten, Disruption, Digitalisierung, Datenschutz und Cybersicherheit, Dekarbonisierung und Nachhaltigkeit. Anwesend waren Partner und Direktoren von KPMG aus der ganzen Welt, Luftfahrtkunden und Branchenexperten.

Die Global Aviation Conference ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung, die die Strategien von KPMG zur Unterstützung ihrer Kunden im Luftfahrtsektor festlegt und bisher in Chicago und London stattfand. Die Konferenz bietet Denkanstösse, Networking und vertiefte Einblicke in Themen und Trends, die die heutige Luftfahrt beeinflussen.

"Die Global Aviation Conference könnte keinen besseren Veranstaltungsort haben als Dubai, eine Destination, die für Widerstandsfähigkeit steht und dazu beigetragen hat, die Erholung der Luftfahrt von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu beschleunigen. Das vergangene Jahr hat gezeigt, wie wichtig die Fluggesellschaften für die wirtschaftliche Entwicklung und die Verbesserung der direkten Flugverbindungen zum Luftverkehrsdrehkreuz Dubai sind", sagte Ghaith Al Ghaith, CEO von flydubai.

Er fügte hinzu: "flydubai hat auch in einer der schwierigsten Zeiten in der Geschichte der Luftfahrt freie Handels- und Tourismusströme geschaffen. Seit 2021 haben wir 22 neue Flugzeuge in Empfang genommen, den Flugbetrieb zu mehr als 45 Zielen aufgenommen und unsere Belegschaft um 25 Prozent erhöht. Wir sind gut aufgestellt, um unseren Wachstumskurs in den nächsten Jahren fortzusetzen, unterstützt durch weitere 150 neue Flugzeuge, die bis 2029 ausgeliefert werden sollen."

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

https://wam.ae/en/details/1395303085061

WAM/German