Montag 25 Januar 2021 - 12:53:26 am

Teilnehmer der COVID-19-Impfstoffstudie sind vom PCR-Test befreit und dürfen nach Abu Dhabi einreisen


ABU DHABI, 25. November 2020 (WAM) -- Abu Dhabis Notfall-, Krisen- und Katastrophenausschuss für die COVID-19-Pandemie hat besondere Maßnahmen für Teilnehmer an den klinischen Phase III-Studien des COVID-19-Impfstoffs oder des nationalen Impfprogramms für den Notfalleinsatz genehmigt.

Die Sondermaßnahmen gelten für Teilnehmer an der Impfstoffstudie unmittelbar nach ihrer ersten Dosis. Sie gelten für Teilnehmer am Nationalen Impfprogramm 28 Tage nach ihrer zweiten Dosis.

Studienteilnehmer werden in der Alhosn-Applikation mit einem goldenen Stern gekennzeichnet und müssen keinen PCR- oder DPI-Test machen, um aus den VAE nach Abu Dhabi einzureisen. Nach einer Auslandsreise sind sie von der Quarantäne befreit, müssen sich jedoch vor der Reise und bei der Rückkehr in das Emirat einem PCR-Test unterziehen. Sie sind von PCR-Tests am 4. und 8. Tag nach der Einreise in das Emirat befreit.

Teilnehmer am Impfprogramm werden in der Alhosn-App durch den Buchstaben E gekennzeichnet und müssen keinen PCR- oder DPI-Test absolvieren, um aus den VAE nach Abu Dhabi einzureisen. Nach einer Auslandsreise sind sie von der Quarantäne befreit, müssen jedoch vor der Reise und bei der Wiedereinreise in das Emirat sowie am 4. und 8. Tag nach der Einreise einen PCR-Test durchführen lassen.

Die Sondermaßnahmen sind nur dann gültig, wenn die Alhosn-App des Teilnehmers weiterhin ihren Sonderstatus ausweist, der gemäß den Bedingungen des Versuchs- und Impfprogramms an die Durchführung eines PCR-Tests alle vierzehn Tage gebunden ist.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302889833

WAM/German