Montag 25 Januar 2021 - 2:51:12 am

OECD-Forum: Die VAE haben alle Anforderungen der Economic Substance Regulations erfüllt


ABU DHABI, 25. November 2020 (WAM) -- Das Finanzministerium, MoF, nahm an der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, dem OECD-Forum über schädliche Steuerpraktiken, FHTP, teil, das sich praktisch über drei Tage erstreckte. Das Forum - das die zuständige Behörde der OECD für die Bewertung aller ESR-Aktivitäten ist - gab bekannt, dass die VAE alle Anforderungen der Economic Substance Regulations, ESR, erfüllt haben.

An dem Forum nahmen die VAE (vertreten durch die Delegation des MoF), das Sekretariat des OECD-Forums, die Gruppe Verhaltenskodex der Europäischen Union und Vertreter anderer Länder - darunter arabische Länder wie Bahrain, Jordanien und Marokko - teil.

Younis Haji Al Khoori, Unterstaatssekretär des MoF, stellte fest, dass die Erfüllung der ESR-Anforderungen die Wirksamkeit der von den VAE ergriffenen Maßnahmen zur Entwicklung des gesetzlichen und rechtlichen Rahmens für ESR-Aktivitäten untermauert. Er sagte: "Diese positive Bewertung bekräftigt das Engagement der VAE, die besten internationalen Standards für Steuerzwecke zu übernehmen, und ihre Bereitschaft, solide Mechanismen zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung zu entwickeln.

Im August 2020 erließ das Kabinett der VAE in Abstimmung mit dem MoF, das mit der OECD und der EU-Verhaltenskodexgruppe zusammenarbeitete, bestimmte Gesetze, die darauf abzielten, die Anforderungen an ESR-Aktivitäten zu erfüllen. Zu diesen Gesetzen gehören der Kabinettsbeschluss Nr. (57) von 2020 bezüglich der Vorschriften für wirtschaftliche Stoffe und der Ministerialbeschluss Nr. (100) von 2020, der vom MoF herausgegeben wurde und einen aktualisierten Leitfaden zu den relevanten Vorschriften enthielt, um Unternehmen, die eine oder mehrere relevante Tätigkeiten ausüben, anzuweisen.

Gemäß Kabinettsbeschluss Nr. (57) von 2020 hat das MoF - als zuständige Behörde in den VAE - einen ständigen Ausschuss gebildet und verwaltet, dem mehr als 37 Einheiten des Landes angehören, um Fragen der ESR-Aktivitäten zu erörtern. Darüber hinaus veranstaltete das Ministerium im Februar 2020 in Zusammenarbeit mit der OECD einen Workshop über Aktivitäten im Bereich der Reform des Sicherheitssektors. Das Ministerium bereitete auch das Management- und Implementierungsarbeitspapier vor, um die Regulierungsbehörden und die Eidgenössische Steuerbehörde (FTA) dabei zu unterstützen, die Verfahren zur Umsetzung von ESR-Aktivitäten im Land zu regulieren und zu standardisieren und die Bereitschaft der Entitäten sicherzustellen. Das MoF unterstützte die Regulierungsbehörden im Land auch durch Schulungsworkshops, die für registrierte Unternehmen abgehalten wurden. Das Ministerium baut derzeit ein elektronisches System auf, das dem Privatsektor und den Regulierungsbehörden dienen soll. Die erste Phase dieses Systems soll Anfang Dezember dieses Jahres anlaufen, und die Unternehmen werden dann in der Lage sein, ESR-Meldungen und -Berichte einzureichen.

Gemäss der Resolution wurde die Bundesfinanzbehörde als die nationale Behörde ernannt, die für die Bewertung der ESR-Aktivitäten in den VAE zuständig ist. Auch die Regulierungsbehörden - vertreten durch die Zentralbank der VAE, CBUAE; das Wirtschaftsministerium, MoE; die Wertpapier- und Rohstoffbehörde, SCA; die Versicherungsbehörde und alle Freihandelszonen des Landes - haben auf ihren bisherigen Aufsichts- und Prüfungskapazitäten aufgebaut und diese gestärkt, um den Anforderungen der ESR gerecht zu werden. Sie sorgten auch dafür, dass die Entitäten das Arbeitsdokument zur Verwaltung und Umsetzung, einschließlich des Registers für die Einhaltung der Vorschriften und die Risikobewertung, sowie die Schulungsworkshops für registrierte Unternehmen umsetzten.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://www.wam.ae/en/details/1395302889877

WAM/German