Samstag 27 Februar 2021 - 5:49:01 am

Die Expo 2020 Dubai erhält vom British Safety Council das Ehrenschwert


DUBAI, 13. Januar 2021 (WAM) -- Die Expo 2020 Dubai wurde mit dem "Sword of Honour" des British Safety Council ausgezeichnet, in Anerkennung des Engagements der Organisation für die Gewährleistung von Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter. Die Expo 2020 ist eine von 66 Organisationen aus der ganzen Welt, die diese prestigeträchtige Auszeichnung im Jahr 2020 erhalten haben.

Der British Safety Council ist eine der weltweit führenden Organisationen im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz. Die in London ansässige Wohltätigkeitsorganisation bietet Schulungen in mehr als 50 Ländern an, und die Auszeichnung 2020 markiert das 41. aufeinanderfolgende Jahr, in dem das Ehrenschwert für herausragende Leistungen im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz verliehen wurde.

Um für die Auszeichnung in Frage zu kommen, muss eine Organisation zunächst die Fünf-Sterne-Bewertung im international anerkannten Audit-Schema für Arbeitsschutzmanagement des British Safety Council erreichen, was die Expo im Jahr 2020 geschafft hat.

Dr. Rob Cooling, Operational Head, Health & Safety Operations bei der Expo 2020, sagte: "Die Gesundheit, die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter haben bei der Expo 2020 höchste Priorität, und wir sind sehr stolz darauf, dass unsere kontinuierlichen Bemühungen vom British Safety Council mit der illustren Sword of Honour-Auszeichnung anerkannt wurden.

"Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern sehr ernst, und das gesamte Expo 2020-Team hat sich verpflichtet, die Richtlinien einzuhalten, die wir als Teil unserer Better Together-Strategie festgelegt haben. Dabei handelt es sich um einen übergreifenden Ansatz für Gesundheit und Sicherheit und das Wohlergehen der Arbeiter, der werteorientiert und positiv ist und - was am wichtigsten ist - darauf abzielt, eine Verhaltensänderung in der gesamten Branche zu bewirken. Unser ultimatives Ziel ist es, dass diese Maßnahmen zu einem Vermächtnis führen, das die Bauindustrie noch lange nach dem Ende der Expo 2020 zum Besseren verändern wird."

Lawrence Waterman OBE, Vorsitzender des British Safety Council, sagte: "Im Namen des Kuratoriums und der Mitarbeiter des British Safety Council möchte ich der Expo 2020 Dubai dazu gratulieren, dass sie die höchsten Standards für Gesundheits- und Sicherheitsmanagement erreicht hat. Eine solche Auszeichnung zu erreichen, erfordert echtes Engagement und Professionalität. Wir freuen uns, sie bei dieser Leistung unterstützt zu haben, vor allem in einem Jahr, das angesichts der COVID-19-Pandemie ein noch nie dagewesenes Ereignis war."

Die im Rahmen der "Better Together"-Strategie der Expo 2020 festgelegten Richtlinien decken den gesamten Umfang der Bauarbeiten ab, von der Präqualifikationsphase bis zum Abschluss der Arbeiten vor Ort. Die Expo 2020 hat erstklassige Beschaffungs-, Überwachungs- und Auditsysteme implementiert, um die Auftragnehmer vor Ort zu beaufsichtigen, und hat zusätzlich zum British Safety Council mehrere international renommierte Experten hinzugezogen, um die Umsetzung der Standards zu überwachen und zu prüfen, darunter die globale Risikoberatung Control Risks, die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC und die britische Regierungsbehörde Health and Safety Executive (HSE).

Während der gesamten COVID-19-Krise hatte die Gesundheit aller auf der Expo 2020 arbeitenden Personen oberste Priorität für die Organisation. Da Zehntausende von Arbeitern geschützt werden mussten, während das größte Bauprojekt der VAE im Zeitplan blieb, führte die Expo 2020 auf der gesamten Baustelle ein weitreichendes Programm von Vorsichtsmaßnahmen ein, das den Richtlinien des VAE-Ministeriums für Gesundheit und Prävention und der Gesundheitsbehörde von Dubai sowie den neuesten Informationen und Ratschlägen der Weltgesundheitsorganisation entsprach.

Übersetzt von: Magdy Elserougy.

http://wam.ae/en/details/1395302901229

WAM/German