Mittwoch 19 Januar 2022 - 2:06:42 am

ADDED führt neue Verfahren für die Lagerung von Gefahrstoffen ein


ABU DHABI, 14. Januar 2022 (WAM) - Das Abu Dhabi Department of Economic Development (ADDED) hat Gewerbe- und Industriebetriebe im Emirat angewiesen, Gefahrstofflager außerhalb ihres Hauptsitzes als Zweigstellen zu genehmigen, um die Rolle des ADDED bei der Überwachung von Gefahrstofftransporten zu unterstützen.

Das Industrial Development Bureau (IDB) des ADDED hat in Zusammenarbeit mit dem Abu Dhabi Hazardous Materials Management Team (AD-HMMT) neue Verfahren zur Genehmigung von Zweigstellen für die Lagerung von Materialien für gewerbliche und industrielle Aktivitäten eingeführt, die Lagerhäuser außerhalb ihrer Hauptniederlassungen oder Geschäftsstandorte benötigen. Es wurden besondere Anforderungen eingeführt, die mit den Kriterien und Bestimmungen der zuständigen Regierungsstellen übereinstimmen.

Sameh Abdulla Al Qubaisi, Generaldirektor für wirtschaftliche Angelegenheiten bei der ADDED, sagte: "Die IDB strebt 900 Lizenzen für wirtschaftliche Aktivitäten an, die von der ADDED reguliert werden, um die Ziele der AD-HMMT zu erreichen, zu denen viele Regierungsstellen in Abu Dhabi gehören. Die ADDED hat ein Rundschreiben herausgegeben, in dem alle betroffenen gewerblichen und industriellen Einrichtungen aufgefordert werden, das integrierte System für das Management von Gefahrstoffen zu übernehmen, das ein wichtiges Element zur Überwachung der Bewegung dieser Stoffe im Wirtschaftssektor ist.

"Das AD-HMMT, dem auch Vertreter des IDB angehören, hat die Beteiligten durch direkten Kontakt mit dem betroffenen Personal in den Industrieanlagen auf das System hingewiesen. Sie überprüften 345 Industrieanlagen, um die Einhaltung des ADDED-Rundschreibens über das integrierte System des Gefahrstoffmanagements sicherzustellen", fügte Al Qubaisi hinzu.

"Das Team des IDB hat die Registrierung von 341 Industrieanlagen im integrierten System für das Management und die Kontrolle von Gefahrstoffen unterstützt", sagte Nabil Saleh Al-Awlaki, Direktor für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit beim IDB.

"Es wurden 100 Besuche in den betroffenen Industrieanlagen durchgeführt, um die Einhaltung der Gesundheits-, Präventiv- und Sicherheitsanforderungen für alle Aktivitäten im Zusammenhang mit Gefahrstoffen, einschließlich der Verwendung, des Transports und der Lagerung, sicherzustellen", so Al-Awlaki abschließend.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

https://wam.ae/en/details/1395303011038

WAM/German