Montag 03 Oktober 2022 - 1:54:08 pm

Dubai festigt seinen Status als eine der offensten Städte der Welt in der Zeit nach der Pandemie


DUBAI, 18. Mai 2022 (WAM) -- Der Arabian Travel Market (ATM) 2022 endete letzte Woche mit mehr als 23.000 Besuchern aus der ganzen Welt auf der ersten vollbesetzten Veranstaltung seit der Pandemie.

Die viertägige Veranstaltung, deren Besucherzahl sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte, brachte 1 500 Aussteller und Besucher aus 150 Ländern zusammen und unterstrich damit den wachsenden Ruf Dubais als die offenste Stadt der Welt nach der Pandemie.

Der außergewöhnliche Umgang der Stadt mit der Pandemie, ihre Fähigkeit, eine der sichersten Umgebungen der Welt zu bieten, und das zunehmende Tempo ihres Wirtschaftswachstums haben sie zu einem bevorzugten internationalen Ziel für Geschäfte, Tourismus und Veranstaltungen gemacht. Das wachsende Vertrauen der Reisenden aus aller Welt in Dubai wird durch die Tatsache bestätigt, dass die Schlüsselindikatoren in den Bereichen Tourismus, Gastgewerbe und MICE jetzt das Niveau vor der Pandemie erreichen oder sogar übertreffen.

Einem Bericht zufolge begrüßte Dubai zwischen Januar und März 2022 fast vier Millionen internationale Übernachtungsgäste, was einem massiven Zuwachs von 214 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht und seine Position als erstklassiges Reiseziel für Weltreisende bekräftigt. Auch bei der Hotelauslastung lag die Stadt im ersten Quartal 2022 mit 82 Prozent weltweit an erster Stelle.

Dubai International (DXB) blieb das achte Jahr in Folge der verkehrsreichste Flughafen der Welt, was die Zahl der internationalen Passagiere angeht, und verzeichnete 2021 ein jährliches Verkehrsaufkommen von 29,1 Millionen. Dubai International verzeichnete auch das verkehrsreichste Quartal seit 2020, mit 13,6 Millionen Passagieren, die im ersten Quartal 2022 durch den Flughafen zogen. Das Passagieraufkommen auf den Flughäfen des Emirats übertraf im ersten Quartal 2022 zum zweiten Mal in Folge die 10-Millionen-Marke. Allein im März dieses Jahres verzeichnete der Dubai International Airport 5,5 Millionen Besucher.

Beliebte familienfreundliche Veranstaltungen haben in den letzten sechs Monaten das Profil Dubais als wichtiges Ziel für Kultur, Shopping und Unterhaltung weiter geschärft. Die 26. Saison von Global Village ging kürzlich mit einem Rekord von 7,8 Millionen Besuchern zu Ende. In der längsten Saison aller Zeiten war Global Village 194 Tage lang geöffnet, vier Tage mehr als der bisherige Rekord. Darüber hinaus werden das laufende Dubai Food Festival und die 25. Ausgabe von Dubai Summer Surprises, dem größten Festival dieser Art in der Region, die Zahl der Touristen deutlich erhöhen und Dubais Attraktivität als Hotspot für den Sommertourismus stärken.

Mit 12.000 Restaurants und Cafés hat sich Dubai auch als gastronomischer Hotspot stetig weiterentwickelt. Die Stadt lockt Feinschmecker mit weltbekannten Köchen, globalen Restaurantmarken, Street Food und einheimischen Restaurants, die von den über 200 im Emirat lebenden Nationalitäten inspiriert sind.

Anfang dieses Jahres wurde Dubai im Tripadvisor-Bericht "Travellers' Choice 2022" zum beliebtesten Reiseziel der Welt gekürt. Die jüngste Wahl Dubais zur Nr. 1 für "City Lovers" und zur Nr. 4 für "Food Lovers" bei den Tripadvisor Travellers' Choice Awards 2022 bestätigt die anhaltende Attraktivität der Stadt für Reisende aus aller Welt.

Im Jahr 2021 hat sich Dubai als weltweit führendes Reiseziel für Meetings, Incentives, Konferenzen und Ausstellungen (MICE) etabliert und eine Reihe von Veranstaltungen ausgerichtet, die die Stadt in den Mittelpunkt globaler Gespräche über die Erholung von Schlüsselsektoren stellen. Laut Dubais Ministerium für Wirtschaft und Tourismus hat die Stadt für das Jahr 2021 und darüber hinaus insgesamt 120 Veranstaltungen geplant, die insgesamt 70 000 Meinungsführer, Regierungsbeamte und Branchenexperten zusammenbringen sollen.

Auf der Expo 2020 Dubai, der größten Veranstaltung in der Geschichte der Weltausstellungen, kamen 192 Teilnehmerländer zusammen, um unter dem Motto "Connecting Minds, Creating the Future" Kultur, Innovation und Wissenschaft zu feiern. Die sechsmonatige globale Mega-Veranstaltung zog über 24 Millionen Besucher von Einwohnern und Reisenden aus aller Welt an. Andere globale Veranstaltungen wie der Dubai World Cup, die Binance Blockchain Week, Gulfood, die Dubai International Boat Show und das kultige Dubai Shopping Festival trugen ebenfalls zur internationalen Besucherzahl bei. Auf dem diesjährigen World Government Summit in Dubai trafen sich mehr als 4.000 internationale Teilnehmer, darunter hochrangige Regierungsvertreter, um Ideen für den Aufbau reaktionsfähiger Regierungen auszutauschen, die die Herausforderungen der Zukunft meistern können.

In den letzten sechs Monaten fanden in Dubai auch wichtige Industriekongresse und -konferenzen statt, darunter der Kongress der Société Internationale d'Urologie, die technische Jahreskonferenz und -ausstellung der Society of Petroleum Engineers, der Internationale Astronautenkongress, der Weltkongress der Kammern und Gastech, bei denen Branchenführer aus aller Welt zusammenkamen.

Im vergangenen Jahr hat sich Dubais Sportsektor als wichtiger Motor für den Aufschwung des Tourismus in der Stadt erwiesen, der sowohl Spieler als auch Fans aus der ganzen Welt anzieht und Dubais Position als vielseitiges Reiseziel weiter stärkt. Bei den Dubai Desert Classic, die im Januar dieses Jahres im Emirates Golf Club stattfanden, sorgten Major-Sieger und ehemalige Champions für ein hochkarätiges Teilnehmerfeld. Die führenden Tennisstars der Welt nahmen an den Dubai Duty Free Tennis Championships (DDFTC) teil, die im Februar dieses Jahres ihr 30-jähriges Jubiläum feierten. Im November letzten Jahres war Dubai auch Austragungsort der meisten Spiele und des Finales des einmonatigen ICC Men's T20 Cricket World Cups, der von Milliarden von Kricketfans leidenschaftlich verfolgt wurde.

Laut einem Bericht der Dubai Health Authority (DHA) konnte Dubai im vergangenen Jahr mit 630.000 internationalen Gesundheitstouristen seinen Status als eines der weltweit führenden Reiseziele für den Gesundheitstourismus ausbauen. Die Ausgaben internationaler Patienten erreichten im vergangenen Jahr trotz der weltweiten COVID-19-Pandemie fast 730 Millionen AED.

Dubais Aufstieg zu einem der offensten Reiseziele in der Zeit nach der Pandemie spiegelt seine Fähigkeit wider, sich in einem sich verändernden globalen Umfeld neu zu erfinden. Die große internationale Vielfalt seiner Besucher zeigt auch Dubais wachsenden Status als Stadt, die eine Brücke zwischen globalen Märkten und Kulturen schlägt.

Übersetzt von: Adel Abdel Zaher.

http://wam.ae/en/details/1395303048547

WAM/German