NHRI nimmt an der Tagung der Globalen Allianz der nationalen Menschenrechtsinstitutionen in Genf teil

NHRI nimmt an der Tagung der Globalen Allianz der nationalen Menschenrechtsinstitutionen in Genf teil

GENF, 15. März 2023 (WAM) - Die Nationale Menschenrechtsinstitution (NMRI) nimmt als "Beobachter" an der Jahrestagung der Globalen Allianz der nationalen Menschenrechtsinstitutionen (GANHRI) teil, die derzeit vom 14. bis 16. März in Genf stattfindet. Dies ist ein historischer Moment, denn es ist die erste Teilnahme der NHRI an dieser globalen Veranstaltung. Jahrestag der Verabschiedung der "Pariser Prinzipien", die den Rahmen und die Orientierung für die Arbeit der nationalen Menschenrechtsinstitutionen bilden, und den 75. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.

Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Die NMRI nimmt als Beobachterin an den Treffen teil, die am Dienstag vom "Asien-Pazifik-Forum" ausgerichtet werden.

Die NMRI ist eine unabhängige Institution, die sich mit der Verbesserung und Entwicklung praktischer Maßnahmen befasst, um die höchsten Standards bei der Erfüllung internationaler Prioritäten und Verpflichtungen im Bereich der Menschenrechte und der öffentlichen Freiheiten zu erreichen, indem sie den menschenrechtlichen und humanitären Ansatz, die Grundrechte und -freiheiten, die Achtung der Rechtsstaatlichkeit, die Gewährleistung der Gerechtigkeit sowie die Gleichheit und Nichtdiskriminierung aller fördert.

In seinen Ausführungen auf der Sitzung des Asien-Pazifik-Forums betonte Maqsoud Kruse, Vorsitzender der NMRI, die Bedeutung der Teilnahme an diesen Treffen und dass die Institution sich auf die Zusammenarbeit und den Austausch von Fachwissen über bewährte Praktiken im Bereich der Menschenrechte mit anderen nationalen Menschenrechtsinstitutionen freue, da diese Treffen eine wichtige Gelegenheit zur Verbesserung der Zusammenarbeit auf der Ebene der nationalen Menschenrechtsinstitutionen böten.

Die teilnehmende Delegation wurde von Maqsoud Kruse geleitet und umfasste Fatima Al Kaabi, stellvertretende Vorsitzende, Mohamed Al Hammadi, Leiter des Ausschusses für bürgerliche und politische Rechte; Ameirah Al Seraidi, Leiterin des Ausschusses für wirtschaftliche, soziale, kulturelle und ökologische Rechte; Maryam Al Ahmadi, Leiterin des Ausschusses für internationale Beziehungen und Nichtregierungsorganisationen; Dr. Ahmed Al Mansoori, Leiter des Ausschusses für die Förderung der Menschenrechtskultur; Dr. Zayed Al Shamsi, Leiter des Ausschusses für Rechts- und Gesetzgebungsfragen; sowie Dr. Saeed Al Ghfeli, Generalsekretär der NMRI, und Fajr Al Haidan, Leiter der Abteilung für Exekutivangelegenheiten im Büro des Vorsitzenden.

https://wam.ae/en/details/1395303139150