Abrahamic Family House kündigt Programm zur Förderung des interreligiösen Dialogs an

Abrahamic Family House kündigt Programm zur Förderung des interreligiösen Dialogs an

ABU DHABI, 18. September 2023 (WAM) -- Das Abrahamic Family House hat sein kommendes Programm mit Podiumsdiskussionen und Veranstaltungen zu den Themen friedliche Koexistenz und die Rolle des Glaubens bei der Förderung der Kultur, der Inspiration der Kunst und der Bewältigung globaler Herausforderungen angekündigt.

Das Programm wird eine vielfältige Gruppe von Experten zusammenbringen, darunter Führungspersönlichkeiten aus der Gemeinschaft, Akademiker, religiöse Persönlichkeiten und Künstler.

Das Abrahamic Family House bietet auch ein aktives Programm an Gemeindeveranstaltungen, Workshops und Clubaktivitäten, die allen offen stehen. In den kommenden Monaten sind u. a. Workshops zu nachhaltigen Praktiken und Gruppendiskussionen geplant, um Wissen, Ideen und Erfahrungen zwischen den Generationen auszutauschen, sowie eine Reihe von Filmvorführungen, Gedicht- und Literaturlesungen.

Darüber hinaus veranstalten die drei Gotteshäuser - die Eminenz Ahmed El-Tayeb Moschee, die St. Francis Kirche und die Moses Ben Maimon Synagoge - im Abrahamic Family House ihre eigenen Gottesdienste und Programme für die Mitglieder der einzelnen Glaubensgemeinschaften.

Das Programm der Podiumsdiskussionen beginnt am 21. September mit dem Thema Nachhaltigkeit und Frieden durch eine spirituelle Brille neu denken. In dieser Sitzung werden die religiösen Lehren und theologischen Prinzipien hinter den nachhaltigen Lebenspraktiken im Islam, Christentum und Judentum erörtert.

Am 27. September wird die Bedeutung von Kunst und Kalligrafie in allen drei Religionen vorgestellt und die Rolle der Kunst beim Ausdruck religiöser Erfahrungen und spirituellen Wachstums aufgezeigt.

https://www.wam.ae/en/details/1395303198712